Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vom "guten Christen" zum "tapferen Rumänen"

  • Kartonierter Einband
  • 319 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mirela-Luminita Murgescu ist Professorin am Historischen Institut der Universität Bukarest und Mitglied des History Educatio... Weiterlesen
20%
54.50 CHF 43.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Autorentext

Mirela-Luminita Murgescu ist Professorin am Historischen Institut der Universität Bukarest und Mitglied des History Education Committee, Center for Democracy and Reconciliation in Southeast Europe. Promotion auf dem Gebiet der Mentalitätsgeschichte, Forschungsschwerpunkte: Geschichte des Nationalsozialismus; Alltagskultur ab dem 19. Jahrhundert (Erziehungsgeschichte, Film, Videospiele).



Klappentext

Im 19. Jahrhundert verdrängt die nationale Identität andere Formen der sozialen Solidarität. Die Idee der nationalen Identität, die zuvor nur von einer kleinen Elite getragen worden war, wurde nun massenhaft verbreitet und erhielt eine politische Dimension. Bei der Akkulturation dieses Identitätsmodells spielte die Grundschule eine entscheidende Rolle. In dieser Arbeit wird untersucht, wie die Grundschule zur Herausbildung und Verbreitung eines nationalen rumänischen Identitätsmodells beitrug, das nicht nur Ende des 19., sondern auch im 20. Jahrhundert vorherrschend war und sich als äußerst resistent gegen Veränderungen erwies.

Produktinformationen

Titel: Vom "guten Christen" zum "tapferen Rumänen"
Untertitel: Die Rolle der Primarschule bei der Herausbildung des rumänischen Nationalbewusstseins 1831-1878
Autor:
EAN: 9783865964052
ISBN: 978-3-86596-405-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Frank & Timme
Genre: Zeigeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 319
Gewicht: 412g
Größe: H212mm x B151mm x T22mm
Jahr: 2011