Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Minato (Tokio)

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Bauwerk in Minato, Verkehr (Minato), Odaiba, Bahnhof Hamamatsucho, Bahnhof Shimbashi, Tok... Weiterlesen
20%
20.50 CHF 16.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Bauwerk in Minato, Verkehr (Minato), Odaiba, Bahnhof Hamamatsucho, Bahnhof Shimbashi, Tokyo Tower, Konami, Bahnhof Tamachi, Bahnhof Shinagawa, Roppongi, Moto-Akasaka, Zojo-ji, Keio-Universität, TV Tokyo, Meiji-Gakuin-Universität, Comic Market, Prinz-Chichibu-Rugbystadion, Azabu, Rainbow Bridge, Tokio-Tempel, Fuji Television, INPEX, U-Bahnhof Roppongi, Suntory Hall, Heereshochschule, Roppongi Hills Mori Tower, Liste der Stadtteile des Tokioter Bezirks Minato, Toso, Tokyo Midtown, Tokyo Gas, NEC Supertower, Tsuki no Misaki, Tokyo Metropolitan Teien Art Museum, Kamezuka-Park. Auszug: Odaiba (jap. , auch Tokyo Teleport Town oder T3) ist eine künstliche Insel in der Bucht von Tokio, Japan und seit Ende des 20. Jahrhunderts ein beliebtes Unterhaltungs- und Einkaufsgebiet. Im engeren Sinn bezeichnet Odaiba, den zum Tokioter Hauptstadtbezirk Minato gehörenden Nordteil einer künstlich angelegten Insel (Minato-Daiba). Gelegentlich werden aber auch die angrenzenden Stadtteile Aomi (Stadtbezirk Koto) im Südosten sowie Higashi-Yashio (Stadtbezirk Shinagawa) mit den Shiokaze- und Higashi-Yashio-Parks im Südwesten dazugezählt. Zusammen mit dem benachbarten Stadtteil Ariake (Stadtbezirk Koto) im Nordosten, ebenfalls auf einer künstlichen Insel gelegen, wird dieses Gebiet als Tokyo Rinkai Fukutoshin (jap. , Tokios urbanes Subzentrum an der Seeseite) bezeichnet. Die Rainbow Bridge führt im Nordwesten ins Stadtzentrum (siehe Transport). Vom Tokyo Tower ist Odaiba ca. 4,3 km in Luftlinie entfernt. Die geografischen Koordinaten Odaibas sind 35,63 Grad nördlicher Breite und 139,775 Grad östlicher Länge. Odaiba von der Rainbow Bridge aus, mit einer der alten Kanonenbatterien (6. Daiba) im Vordergrund und dem Fuji TV Studio im HintergrundAls Reaktion auf die Ankunft des US-amerikanischen Commodores Matthew Perry mit seinen vier Schwarzen Schiffen beschloss das Tokugawa-Shogunat elf Kanonenstände (jap. Daiba) vor der Küste Shinagawas zum Schutz vor einer Invasion zu errichten. Mit der Errichtung der 3. Daiba wurde 1853 begonnen. Letztendlich wurden nur fünf realisiert (Daiba 1, 2, 3, 5 und 6), einerseits aufgrund eines Abschlusses eines Freundschaftsvertrages mit den USA und andererseits aus Geldmangel. Das moderne Odaiba besteht allerdings zum überwiegenden Großteil aus einer künstlich aufgeschütteten Insel des 20. Jahrhunderts. 1928 wurde die 3. Daiba wieder instand gesetzt und als öffentlicher Park (Daiba Koen) eröffnet. Die meisten Batterien wurden danach entfernt, insbesondere um den Schiffsverkehr nach der Eröffnung des Hafens von Tokio im Jahre 1941 nicht zu b

Produktinformationen

Titel: Minato (Tokio)
Untertitel: Bauwerk in Minato, Verkehr (Minato), Odaiba, Bahnhof Hamamatsucho, Bahnhof Shimbashi, Tokyo Tower, Konami, Bahnhof Tamachi, Bahnhof Shinagawa, Roppongi, Moto-Akasaka, Zojo-ji, Keio-Universität, TV Tokyo, Meiji-Gakuin-Universität
Editor:
EAN: 9781159176945
ISBN: 978-1-159-17694-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 109g
Größe: H246mm x B189mm x T1mm
Jahr: 2011