Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Militärperson (Venedig)

  • Kartonierter Einband
  • 52 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 164. Nicht dargestellt. Kapitel: Johann Matthias von der Schulenburg, Theodor von Neuhoff, Francesco F... Weiterlesen
20%
25.90 CHF 20.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 164. Nicht dargestellt. Kapitel: Johann Matthias von der Schulenburg, Theodor von Neuhoff, Francesco Foscari, Christoph Martin von Degenfeld, Otto Wilhelm von Königsmarck, Konrad Widerholt, Jacopo Tiepolo, Enrico Dandolo, Francesco Morosini, Andrea Gritti, Leonardo Loredan, Marino Faliero, Sebastiano Venier, Bartolomeo Colleoni, Agostino Barbarigo, Ottone Orseolo, Renier Zen, Daniele Manin, Hannibal von Degenfeld, Tommaso Mocenigo, Lorenzo Tiepolo, Giovanni Soranzo, Giovanni Dandolo, Antonio Grimani, Alvise Mocenigo III., Francesco Molin, Marcantonio Bragadin, Ordelafo Faliero, Marco Cornaro, Pietro Centranigo, Pietro Mocenigo, Michele Steno, Giovanni Dolfin, Gianfrancesco II. Gonzaga, Marco Sanudo, Alessandro Farnese, Pietro Lando, Vitale Michiel II., Giovanni Bembo, Pietro Tribuno, Pietro II. Orseolo, Domenico Michiel, Angelo Emo, Gattamelata, Orazio Farnese, Vettor Pisani, Pietro I. Candiano, Lazzaro Mocenigo, Giacomo Nani, Lorenzo Marcello, Teodoro Trivulzio. Auszug: Theodor Stephan Freiherr von Neuhoff (* 25. August 1694 in Köln; + 11. Dezember 1756 in London) war ein politischer Abenteurer, dem es Mitte des 18. Jahrhunderts gelang, sich vorübergehend an die Spitze der korsischen Unabhängigkeitsbewegung gegen Genua zu stellen. Er ging als erster und einziger König von Korsika (Theodor I.) in die Geschichte ein. Theodor von Neuhoff wurde 1694 als Sohn des Offiziers Leopold von Neuhoff, der bereits 1695 verstarb, und dessen Frau Amélie geboren. Die im westfälischen Raum als Politiker und Militärs sehr bekannte Familie Neuhoff, die schon im 18. Jahrhundert "im Stamm" erlosch , stellte zum Beispiel im 17. und 18. Jahrhundert die Drosten des Amtes Altena in der Grafschaft Mark (heute Märkischer Kreis), die damals Teil von Kurbrandenburg war. Leopold von Neuhoff war Offizier in der Garde des Bischofs von Münster, wechselte aber nach seiner Heirat in französische Dienste und kommandierte eines der Forts der Festung Metz. Die Mutter Amélie war die Tochter eines Armeelieferanten aus Visé im Stift Lüttich, in den Augen von Neuhoffs Verwandten eine bürgerliche Mesalliance. Zu seiner näheren Verwandtschaft gehörten zudem sein Onkel Franz Bernhard Johann von Neuhoff (1664-1747) auf der heute abgetragenen Burg Pungelscheid (danach benannt der heutige Stadtteil von Werdohl), der als Schlosskommandant, kurbrandenburgischer Regierungsrat und Drost in Altena und Iserlohn wirkte, sowie Johann Heinrich von Neuhoff, der Schlosshauptmann in Siegen und siegen-nassauischer Gesandter in Preußen war . Der Stammsitz von Theodors Linie war die Burg Pungelscheid, der der gesamten Familie das heute noch bewohnte Schloss Neuenhof im Elspetal bei Lüdenscheid. Theodors Schwester Elisabeth heiratete den Grafen von Trévoux, den Neffen des Beichtvaters des Herzogs von Orléans, der aber als Oberst 1719 fiel. Sie hatten einen Sohn, Friedrich, der seinem Onkel später nach Korsika folgte und den Namen Neuhoff annahm, und eine Tochter, die einen Marquis von Noyer heir

Produktinformationen

Titel: Militärperson (Venedig)
Untertitel: Johann Matthias von der Schulenburg, Theodor von Neuhoff, Francesco Foscari, Christoph Martin von Degenfeld, Otto Wilhelm von Königsmarck, Jacopo Tiepolo, Konrad Widerholt, Enrico Dandolo, Daniele Manin, Francesco Morosini
Editor:
EAN: 9781159174903
ISBN: 978-1-159-17490-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Internationales Recht
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 249g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011