Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Militärarzt

  • Kartonierter Einband
  • 68 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 256. Nicht dargestellt. Kapitel: Alphonse Laveran, Hermann Arnold, Wilfred Bion, Adam Hammer, Anton Wa... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 256. Nicht dargestellt. Kapitel: Alphonse Laveran, Hermann Arnold, Wilfred Bion, Adam Hammer, Anton Waldmann, James Barry, Helge Tramsen, Heinrich Pette, John McCrae, Friedrich Karl Kleine, Carl Anton Wetterbergh, Hans von Pezold, Georg Hartog Gerson, Nikolai Iwanowitsch Kulbin, Johan Hendrik Christiaan Basting, Daniel Garrison Brinton, Gordon Morgan Holmes, Johann Nepomuk Isfordink, John Boyd Orr, 1. Baron Boyd-Orr, Franz Leopold Lafontaine, Refik Saydam, Tevfik Saglam, Johann Nepomuk Rust, Dominique Jean Larrey, Gustav von Lauer, Arthur Mayo-Robson, Sergei Grigorjewitsch Tschebanow, Josef von Wurzian, Pedro José Antonio Molina Mazariegos, William Seaman Bainbridge, Bernhard von Beck, Christoph Hartung, Elisha Kent Kane, Hugh Llewelyn Glyn Hughes, Richard Doll, Giovanni Alessandro Brambilla, Nikolai Nikolajewitsch Anitschkow, Eberhard Karl Martini, Anton Dilger, Ernst von Leyden, Julius Schoeps, Ishii Shiro, Alwin Gustav von Coler, Guido Samson von Himmelstjerna, Cary Travers Grayson, Franz Burghardt, Thomas Treu, Ishihara Shinobu, Wolfgang Wirth, Walther Stechow, Percy Moreau Ashburn, Simon B. Conover, Louisa Garrett Anderson, Bernard Lafont, Arno Philippsthal, José António Marques, Percy Sargent, Robert Wilson Shufeldt junior, Eduard Hinze, Harry von Haurowitz, Hermann Maas, Eugen Wendel, Dietmar Enderlein, Martin Morlock, Heinrich Czolbe, Jules Voncken, Wolfgang Spann, David Bruce, Otto Wendel, Willy Boehm, Adolph Stier, Franciscus Chemnitz, Antonius Mathijsen, Juan Manuel Montero Vázquez, Josef Gengler, Rosalie Jobson. Auszug: Hermann Arnold (* 18. April 1912 in Alsenz; + 28. November 2005 in Landau in der Pfalz) war ein deutscher Medizinalbeamter, der vor allem als Autor zu "Zigeunern", "Zigeunermischlingen" (Arnold), "Asozialen" und regionalgeschichtlichen Darstellungen zu Juden und Räuberbanden bekannt geworden ist. Seine Publikationen und seine Beratertätigkeit als "Zigeunerexperte" standen in einer Kontinuität zur NS-Zigeunerforschung Robert Ritters, was seit etwa 1980 wissenschaftlich und politisch kritisiert wurde. Arnold nutzte den Sprachschatz des NS-Staates und forderte eine Steuerung der Bevölkerungspolitik durch Eugenik. Landau (Postkarte um 1903)Außer dürren Angaben über den Beruf des Vaters und die Schulbildung ist über Arnolds Jugend nichts bekannt. Er wurde am 18. April 1912 als Sohn des Distriktarztes Alfred Arnold in Alsenz/Pfalz geboren. Er besuchte dort 1918 die Volksschule und von 1922 bis 1931 das Humanistische Gymnasium in Landau/Pfalz. Sein Studium der Medizin begann Arnold in München an der Ludwig-Maximilians-Universität und wechselte nach 4 Semestern zur Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, wo er Ende des Sommersemesters 1933 seine ärztliche Vorprüfung absolvierte. Im Wintersemester 1933/34 setzte er das Studium an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel fort. Ab dem 1. April 1934 nahm Arnold die Tätigkeit als Fahnenjunker beim Sanitätskorps der Reichswehr auf. Seine Waffenausbildung erfolgte in Tübingen wo er zeitgleich Vorlesungen besuchen konnte. Im November 1934 wurde er an die Militärärztlichen Akademie in Berlin abkommandiert, wo er bis zur medizinischen Staatsprüfung im September 1936 sein Studium fortsetzte. Die Kaiser-Wilhelm-Akademie war 1919 aufgrund des Versailler Vertrages aufgelöst und am 1. Oktober 1934 durch die Nationalsozialisten als "Militärärztliche Akademie" wiedereröffnet worden. Arnolds Approbation erfolgt am 29. September 1937. Die Dissertation unter dem Titel "Beiträge zur Pathologie der Augenschädigung durch Dichlordiäthylsulfid au

Produktinformationen

Titel: Militärarzt
Untertitel: Friedrich Schiller, Alphonse Laveran, Hermann Arnold, Wilfred Bion, Adam Hammer, Anton Waldmann, James Barry, Helge Tramsen, Isaschar Falkensohn Behr, Heinrich Pette, Fidel Pagés, Friedrich Karl Kleine, John McCrae, Carl Anton Wetterbergh
Editor:
EAN: 9781159164751
ISBN: 978-1-159-16475-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 68
Gewicht: 381g
Größe: H246mm x B189mm x T4mm
Jahr: 2011