Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Militär (Tschechoslowakei)

  • Kartonierter Einband
  • 52 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Tschechoslowakische Legion, Tschechoslowakischer Wall, OT-810. Auszug:... Weiterlesen
20%
26.50 CHF 21.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Tschechoslowakische Legion, Tschechoslowakischer Wall, OT-810. Auszug: Die Tschechoslowakische Legionen waren aus Tschechen und Slowaken gebildete militärische Verbände im Ersten Weltkrieg, die in Frankreich, Italien und in Russland aufgestellt worden waren. Insgesamt umfassten diese Heeresformationen bis zu 250.000 Soldaten an allen Fronten . Aber nur in Russland trat das dortige Tschechoslowakische Korps als Kampfverband an der russischen Westfront und selbständig im russischen Bürgerkrieg in Erscheinung. Analog zu den antibolschewistischen Weißfinnen, Weißpolen usw. wurden sie von den Bolschewisten daher als Weißtschechen bezeichnet. Parade der Tschechoslowakischen Legion, 1918Die Aufstellung dieser Auslandsarmee, später Tschechoslowakische Legion, war Teil einer Strategie der organisierten Exilanten unter Führung von TomáS G. Masaryk und Edvard BeneS, die von Auslands-Tschechen und -Slowaken unterstützt wurde und die Erlangung der Freiheit und Unabhängigkeit von Österreich-Ungarn sowie die Anerkennung als souveräner und selbständiger Staat zum Ziel hatte. In Frankreich meldeten sich schon früh zahlreiche Exiltschechen zur Armee, so dass Mitte 1914 eine eigene Abteilung in der Fremdenlegion entstand. Der weitere Aufbau ging nur langsam voran; ab Mitte 1917 kamen ca. 4000 Freiwillige auf abenteuerlichen Wegen vom serbischen Kriegsschauplatz, ungefähr 1100 Mann aus Russland und ca. 2500 aus den USA. Ein wesentlicher Fortschritt war ein Abkommen - unterzeichnet vom französischen Premier Clemenceau und von BeneS für den tschechoslowakischen Nationalrat - zur Aufstellung der tschechoslowakischen Nationalarmee als autonomen Verband innerhalb der französischen Streitkräfte. In einem Kriegsgefangenenlager in Capua in Italien wurde im Januar 1917 ein tschechisches Freiwilligenkorps aufgestellt. Zuerst bildete es Arbeitsbataillone, ab März 1918 einen divisionsstarken Kampfverband, der aber nicht mehr eingesetzt wurde. Darüber wurde im April 1918 ein Vertrag geschlossen, der erstmals völkerrechtliche Geltung erlangte. Russland war das hauptsäc

Produktinformationen

Titel: Militär (Tschechoslowakei)
Untertitel: Militärperson (Tschechoslowakei), Tschechoslowakische Militärgeschichte, Kriegsziele im Ersten Weltkrieg, Tschechoslowakische Legion, 30,5-cm-Belagerungsmörser, Tschechoslowakischer Wall, Festung DobroSov, Gustav Jonak
Editor:
EAN: 9781159176723
ISBN: 978-1-159-17672-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 54g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011