Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Militär (Libanon)

  • Kartonierter Einband
  • 56 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Nicht dargestellt. Kapitel: Streitkräfte des Libanon, Luftstreitkräfte des Libanon, Brig... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Nicht dargestellt. Kapitel: Streitkräfte des Libanon, Luftstreitkräfte des Libanon, Brigade der Republikanischen Garde. Auszug: Die Streitkräfte des Libanon (französische Bezeichnung: armée libanaise,arabisch: al-Quwa'at al-Musalha al-Lubna'ani.ya) bestehen aus den drei Teilstreitkräften Heer, Luftwaffe und Marine mit einer Gesamtstärke von 56.000 Mann. Während der syrischen Besatzung des Libanon (siehe Geschichte des Libanon) waren dessen Streitkräfte marginalisiert. Bei ihrer Wiedererrichtung wurden sie daher nach einer Änderung der Wehrpflichtsregelung neu zusammengesetzt. Seit dem 29. August 2008 ist Jean Kahwagi Kommandant der Streitkräfte des Libanons. Die genaue Höhe des Militäretats ist unbekannt, wird aber von US-Seite für die Periode seit dem Ende des Bürgerkriegs auf durchschnittlich 550 Millionen US-Dollar pro Jahr geschätzt. Die Ursprünge der libanesischen Armee liegen in der "Légion d'Orient", libanesischen Freiwilligenverbänden, die während des Ersten Weltkrieges an der Seite Frankreichs, Syriens, und armenischer Verbände gegen die osmanisch-türkischen Truppen und die mit ihnen verbündete deutsche Armee kämpften. Sie wurden am 15. November 1916 gebildet, nachdem die Regierung in Konstantinopel die autonome Provinz des "Mont Liban" unter Militärherrschaft gestellt hatte, und in Beirut Massenhinrichtungen von Oppositionellen (auf dem heutigen "Place des Martyrs") stattgefunden hatten. Die Truppenstärke der "Legion" betrug 4.500 Mann. Die "Legion" wurde nach verschiedenen Zwischenstadien vom französischen Verteidigungsministerium am 20. März 1930 in die sogenannten "Troupes Spéciales du Levant" umgewandelt. Anfang der dreißiger Jahre war General Charles de Gaulle mehrere Jahre als militärischer Ausbilder und Dozent in Beirut tätig. Folgerichtig meldeten sich nach der Befreiung des Libanon durch die Alliierten aus dem Machtbereich des Vichy-Regimes im Jahre 1941 mehr als 22 000 Freiwillige zu den "Troupes", die in Folge vor allem am Mittelmeer-Kriegsschauplatz eingesetzt wurden. Besonders ausgezeichnet haben sich die "Troupes" während der Schlacht von Bir

Produktinformationen

Titel: Militär (Libanon)
Untertitel: Hisbollah, Libanesischer Bürgerkrieg, Libanonkrieg 2006, Muhammad Hussein Fadlallah, Streitkräfte des Libanon, Forces Libanaises, Operation Gehaltenes Versprechen, Massaker von Sabra und Schatila
Editor:
EAN: 9781159176365
ISBN: 978-1-159-17636-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 56
Gewicht: 50g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011