Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Michael Wyss. Monografie

Berlin als Künstlerschmiede - heute ein geläufiger Topos, wählte der Künstler Michael Wyss 1974 das damals erst im Aufschwung befi... Weiterlesen
Fester Einband, 168 Seiten  Weitere Informationen
20%
49.00 CHF 39.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Berlin als Künstlerschmiede - heute ein geläufiger Topos, wählte der Künstler Michael Wyss 1974 das damals erst im Aufschwung befindliche Berlin als seine Ausbildungsstätte, dessen «Realismus» seine gestalterischen Anfänge sehr prägte. 1981 kehrte er nach Zürich zurück, reihte sich hier jedoch nicht in die Kunstszene ein. Er entfaltete seine selten leicht zu entschlüsselnde allegorische Malerei und suchte zugleich nach einer neuen Schönheit der menschlichen Figur. Zu Beginn der 90er-Jahre verlieh er der «Dekonstruktion» eine unmit telbar einleuchtende Erscheinungsform: Er zersägte bereits vollendete Bilder und fügte die Fragmente zu neuen Werken zusammen. 1996 löste der Computer als Bildmaschine die Arbeit der Säge ab. Wyss kombinierte die Kunst grosser Meister zu ganz neuen Bildern unter dem Titel «Verbesserte Meisterwerke». Die Monografie möchte die Aktualität und die Vielschichtigkeit von Michael Wyss und seinem Werk veranschaulichen. Sein Schaffen wird in den Beiträgen der namhaften Autoren in einen kunstwissenschaftlichen, sozial- und geistesgeschichtlichen Zusammenhang gebracht.

Autorentext
Michael Wyss, geb. 1952 in Luzern. Studium an der Kunsthochschule Berlin. Seit 1981 als Poet und freier Künstler hauptsächlich in Zürich tätig.

Klappentext

Berlin als Künstlerschmiede - heute ein geläufiger Topos, wählte der Künstler Michael Wyss 1974 das damals erst im Aufschwung befindliche Berlin als seine Ausbildungsstätte, dessen «Realismus» seine gestalterischen Anfänge sehr prägte. 1981 kehrte er nach Zürich zurück, reihte sich hier jedoch nicht in die Kunstszene ein. Er entfaltete seine selten leicht zu entschlüsselnde allegorische Malerei und suchte zugleich nach einer neuen Schönheit der menschlichen Figur. Zu Beginn der 90er-Jahre verlieh er der «Dekonstruktion» eine unmit telbar einleuchtende Erscheinungsform: Er zersägte bereits vollendete Bilder und fügte die Fragmente zu neuen Werken zusammen. 1996 löste der Computer als Bildmaschine die Arbeit der Säge ab. Wyss kombinierte die Kunst grosser Meister zu ganz neuen Bildern unter dem Titel «Verbesserte Meisterwerke». Die Monografie möchte die Aktualität und die Vielschichtigkeit von Michael Wyss und seinem Werk veranschaulichen. Sein Schaffen wird in den Beiträgen der namhaften Autoren in einen kunstwissenschaftlichen, sozial- und geistesgeschichtlichen Zusammenhang gebracht.



Zusammenfassung
Berlin als Künstlerschmiede heute ein geläufiger Topos, wählte der Künstler Michael Wyss 1974 das damals erst im Aufschwung befindliche Berlin als seine Ausbildungsstätte, dessen 'Realismus' seine gestalterischen Anfänge sehr prägte. 1981 kehrte er nach Zürich zurück, reihte sich hier jedoch nicht in die Kunstszene ein. Er entfaltete seine selten leicht zu entschlüsselnde allegorische Malerei und suchte zugleich nach einer neuen Schönheit der menschlichen Figur. Zu Beginn der 90er-Jahre verlieh er der 'Dekonstruktion' eine unmit telbar einleuchtende Erscheinungsform: Er zersägte bereits vollendete Bilder und fügte die Fragmente zu neuen Werken zusammen. 1996 löste der Computer als Bildmaschine die Arbeit der Säge ab. Wyss kombinierte die Kunst grosser Meister zu ganz neuen Bildern unter dem Titel 'Verbesserte Meisterwerke'. Die Monografie möchte die Aktualität und die Vielschichtigkeit von Michael Wyss und seinem Werk veranschaulichen. Sein Schaffen wird in den Beiträgen der namhaften Autoren in einen kunstwissenschaftlichen, sozial- und geistesgeschichtlichen Zusammenhang gebracht.

Produktinformationen

Titel: Michael Wyss. Monografie
Untertitel: Monografie 37/12
Editor: Theresa van Laere
Beiträge von: Fritz Billeter Klaus Merz Georg Kohler Beat Wyss
Artist: Michael Wyss
EAN: 9783716517413
ISBN: 978-3-7165-1741-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Benteli
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 168
Gewicht: 1141g
Größe: H302mm x B320mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.09.2012
Jahr: 2012
Auflage: 1. Aufl. 08.2012
Land: CH

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen