Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Goethe und das Volkslied

  • Kartonierter Einband
  • 166 Seiten
Goethe war einer der ersten, die Volkslieder mit den zugehörigen Melodien aufzeichneten. Zukunftweisend war auch, dass er Vo... Weiterlesen
20%
57.50 CHF 46.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Goethe war einer der ersten, die Volkslieder mit den zugehörigen Melodien aufzeichneten. Zukunftweisend war auch, dass er Volkslieder im internationalen Maßstab sammelte. Lieder Goethes leben im Volksmund, obwohl zwischen seiner Lyrik und dem Volkslied Unterschiede bestehen. In seinen Dramen übernimmt das Volkslied wichtige Funktionen. Goethes Auffassung vom Volkslied war nüchterner als diejenige Herders. Das Volkslied hat auch Goethes Theorie der Ballade und des Kunstliedes mitbestimmt.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Der junge Goethe und das Volkslied - Goethes Volksliedbegriff - Die Melodien der von Goethe gesammelten Volkslieder - Goethe und die Lieder anderer Völker - Volkslieder in «Faust» und «Ur-Götz» - Das Volkslied und Goethes Ästhetik des Kunstliedes.

Produktinformationen

Titel: Goethe und das Volkslied
Untertitel: Mit einer Bibliographie von Werner Schubert
Autor:
EAN: 9783820482874
ISBN: 978-3-8204-8287-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 166
Gewicht: 227g
Größe: H211mm x B151mm x T13mm
Jahr: 1985
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen