Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die proletarische Autobiographie 1903-1914

  • Kartonierter Einband
  • 394 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Sinnvoll erscheint eine funktionsgeschichtliche Analyse nur auf der Grundlage eines möglichst umfassenden Spektrums proletarischer... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Sinnvoll erscheint eine funktionsgeschichtliche Analyse nur auf der Grundlage eines möglichst umfassenden Spektrums proletarischer Autobiographien. Die vorliegende Untersuchung beschränkt sich deshalb nicht auf die Autobiographien von Industriearbeitern oder sogenannten "klassenbewussten" Arbeitern, sondern versucht möglichst alle im weitesten Sinne zur proletarischen Autobiographik zu rechnenden Werke zu erfassen. Der grosse quellendokumentarische Wert der Arbeit liegt in der Ermittlung des zur frühen proletarischen Autobiographik und ihren Neuauflagen erschienenen, äusserst um- fangreichen, Rezensionsmaterials.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Die proletarische Autobiographie im kulturellen und literarischen Leben des Deutschen Kaiserreichs - Der Ver- breitungsgrad und das Publikum der proletarischen Autobiographie.

Produktinformationen

Titel: Die proletarische Autobiographie 1903-1914
Untertitel: Studien zur Gattungs- und Funktionsgeschichte der Autobiographie
Autor:
EAN: 9783820451313
ISBN: 978-3-8204-5131-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 394
Gewicht: 545g
Größe: H211mm x B151mm x T26mm
Jahr: 1983
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"