Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bildungspolitik in Deutschland

  • Kartonierter Einband
  • 268 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Studie greift exemplarisch die Einführung des 13. Schuljahres in Sachsen-Anhalt und das Vorgezogene Abitur in Rheinland-Pfalz ... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Studie greift exemplarisch die Einführung des 13. Schuljahres in Sachsen-Anhalt und das Vorgezogene Abitur in Rheinland-Pfalz als zwei aktuelle Fallbeispiele der Schulpolitik auf, um zu klären, ob bildungspolitische Entscheidungen auf Landesebene von Politiknetzwerken getroffen werden. Im Ergebnis zeigt die Untersuchung, dass ein in der Tat komplexes Beziehungs- und Handlungsgeflecht, nämlich ein Politiknetzwerk, die Kompetenz der Problemlösung aufbringt, ganz so wie von R. Mayntz und F.W. Scharpf für die Bundesebene konstatiert. Auf Landesebene binden die Akteure des politisch-administrativen Bereichs bewusst formell und informell zahlreiche organisierte Interessen ein. Letztlich haben Berufsverbände und Gewerkschaften aufgrund ihres hohen Sachverstandes den stärksten Einfluss, wobei sich ihre Mitwirkung auf wichtige Detaillösungen konzentriert. Indes werden die wegweisenden Richtungsentscheidungen von staatlichen Akteuren herbeigeführt.

Klappentext

Die Studie greift exemplarisch die Einführung des 13. Schuljahres in Sachsen-Anhalt und das Vorgezogene Abitur in Rheinland-Pfalz als zwei aktuelle Fallbeispiele der Schulpolitik auf, um zu klären, ob bildungspolitische Entscheidungen auf Landesebene von Politiknetzwerken getroffen werden. Im Ergebnis zeigt die Untersuchung, dass ein in der Tat komplexes Beziehungs- und Handlungsgeflecht, nämlich ein Politiknetzwerk, die Kompetenz der Problemlösung aufbringt, ganz so wie von R. Mayntz und F.W. Scharpf für die Bundesebene konstatiert. Auf Landesebene binden die Akteure des politisch-administrativen Bereichs bewusst - formell und informell - zahlreiche organisierte Interessen ein. Letztlich haben Berufsverbände und Gewerkschaften aufgrund ihres hohen Sachverstandes den stärksten Einfluss, wobei sich ihre Mitwirkung auf wichtige Detaillösungen konzentriert. Indes werden die wegweisenden Richtungsentscheidungen von staatlichen Akteuren herbeigeführt.

Produktinformationen

Titel: Bildungspolitik in Deutschland
Untertitel: Eine ländervergleichende Netzwerkanalyse
Autor:
EAN: 9783828889460
ISBN: 978-3-8288-8946-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Tectum Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 268
Gewicht: 391g
Größe: H210mm x B148mm x T17mm
Veröffentlichung: 01.07.2011
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen