Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Komponist Heinrich XXIV. Reuß-Köstritz

  • Fester Einband
  • 360 Seiten
Heinrich XXIV. Prinz Reuß-Köstritz (1855-1910) aus dem thüringischen Fürstengeschlecht Reuß jüngere Linie schuf sechs Sinfonien so... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Heinrich XXIV. Prinz Reuß-Köstritz (1855-1910) aus dem thüringischen Fürstengeschlecht Reuß jüngere Linie schuf sechs Sinfonien sowie zahlreiche Lieder, Klavier-, Chor- und Kammermusikwerke. Zu Lebzeiten von Publikum, Kritikern und befreundeten Komponisten wie Johannes Brahms durchaus geschätzt, wartet er heute als sogenannter "Kleinmeister" auf Wiederentdeckung. Dem Fürsten oblag die Verwaltung der Familiengüter in Bad Köstritz und Ernstbrunn, doch ebenso spürte er die "Verpflichtung mit dem Talent zu wuchern", wie sein Kompositionslehrer Herzogenberg einst mahnte. In regem Austausch mit der musikalischen Elite der kulturellen Zentren Leipzig und Wien schuf er wertvolle, eigenständige Werke: melodienreich, formvollendet, spätromantisch, großen Vorbildern folgend und dennoch unverwechselbar. Eine vollständige Werkschau eröffnet den Zugang zur Musik Heinrichs XXIV. Erstmals veröffentlicht werden zudem seine Briefe an Richard Barth, Joseph Joachim und Clara Schumann sowie die liebevollen Erinnerungen seiner Töchter an die beeindruckende Persönlichkeit des ebenso strengen wie sensiblen Vaters. Die Quellen zeichnen ein lebendiges Bild des Komponisten zwischen Standespflichten und musikalischem Schaffensdrang.

Produktinformationen

Titel: Der Komponist Heinrich XXIV. Reuß-Köstritz
Untertitel: Ein Meister strenger Schönheit
Autor:
EAN: 9783487085777
ISBN: 978-3-487-08577-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Olms Georg Vlg.
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 360
Gewicht: 777g
Größe: H236mm x B159mm x T27mm
Veröffentlichung: 10.05.2016
Jahr: 2016
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen