Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ethnische "Säuberungen" in der Moderne

  • Kartonierter Einband
  • 712 Seiten
Michael Schwartz, Institut für Zeitgeschichte München-Berlin. Ethnische "Säuberungen" sind die dunkle Kehrseite un... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Michael Schwartz, Institut für Zeitgeschichte München-Berlin.



Klappentext

Ethnische "Säuberungen" sind die dunkle Kehrseite unserer modernen Demokratisierung und Nationalstaatsbildung. Bereits im 19. Jahrhundert entwickelten sich der Balkan und die außereuropäischen Kolonien zu Lernorten dieser Form von nationaler Problemlösung. Ab 1914 schlugen diese Gewalttechniken auf Europa zurück. In den beiden Weltkriegen übertraf ihr Vernichtungspotential alle Vorstellungen. Seither prägten sie die Weltentwicklung - von Palästina, Indien/Pakistan bis zu Ruanda, wobei es hier wie früher friedliche Alternativen gegeben hätte. Michael Schwartz beschreibt diese globalen Zusammenhänge und führt die erschütternde Vielfalt ethnischer Gewalttaten in unserer modernen Welt beispielhaft vor. Eindringlicher und engagierter ist diese Problematik noch nie dargestellt worden.

Produktinformationen

Titel: Ethnische "Säuberungen" in der Moderne
Untertitel: Globale Wechselwirkungen nationalistischer und rassistischer Gewaltpolitik im 19. und 20. Jahrhundert
Autor:
EAN: 9783110485134
ISBN: 978-3-11-048513-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: De Gruyter Oldenbourg
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 712
Gewicht: 1040g
Größe: H236mm x B154mm x T40mm
Veröffentlichung: 19.08.2016
Jahr: 2016
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen