Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Markteintrittsbedingungen und -schranken im grenzüberschreitenden Immobilien-Banking

  • Kartonierter Einband
  • 498 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Nach Schaffung der formalrechtlichen Voraussetzungen zur Vollendung eines Binnenmarktes für Finanzdienstleistungen in Europa, erfo... Weiterlesen
20%
126.00 CHF 100.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Nach Schaffung der formalrechtlichen Voraussetzungen zur Vollendung eines Binnenmarktes für Finanzdienstleistungen in Europa, erfolgt eine Bestandsaufnahme, um Anspruch und Wirklichkeit im Hinblick auf bestehende Hürden beim grenzüberschreitenden Immobilien-Banking offenzulegen. Denn in diesem Segment finden wir faktisch noch abgeschottete nationale Märkte vor, in denen bisher von einem wechselseitigen Eintritt keine Rede sein kann. Die Kardinalfrage lautet daher, welche formalen oder faktischen Barrieren rechtlichen oder ökonomischen Ursprungs das grenzüberschreitende Geschäft behindern und eine gegenseitige Marktpenetration erschweren oder unmöglich machen. Es wird dabei zwischen den Bedingungen unterschieden, die deutsche Kreditinstitute im britischen Gastlandmarkt zu beachten haben ( Going Britain ) und den Voraussetzungen, die auf britischer Seite beim Eintritt in den deutschen Gastlandmarkt zu erfüllen sind ( Going German )-

Autorentext

Der Autor: Michael Schütz wurde 1959 in Marburg/Lahn geboren. Nach Banklehre betriebswirtschaftliches Studium an der Philipps-Universität zu Marburg und der University of California in Santa Barbara (UCSB). Abschluß als Diplom-Kaufmann 1988. Diverse Studienaufenthalte an der London School of Economics (LSE), London, und der New York University (NYU), New York. 1995 Promotion am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Philipps-Universität zu Marburg (Prof. Dr. E. Priewasser).



Inhalt

Aus dem Inhalt: Charakteristika des Immobiliarkredits in beiden Ländern - Die Marktstruktur und die vorherrschenden Wettbewerbsbedingungen auf den jeweiligen nationalen Immobilienfinanzierungsmärkten - Theoretische Fundierung durch ausgewählte industrieökonomische Ansätze - Empirische Bestandsaufnahme des grenzüberschreitenden Immobiliarkredits - Analyse der rechtlichen, administrativen und ökonomischen Markteintrittsbedingungen und -schranken.

Produktinformationen

Titel: Markteintrittsbedingungen und -schranken im grenzüberschreitenden Immobilien-Banking
Untertitel: - ein Beitrag zur Entwicklung der intragemeinschaftlichen Marktpenetration von Finanzdienstleistungen, dargestellt am Beispiel von Deutschland und Großbritannien
Autor:
EAN: 9783631312889
ISBN: 978-3-631-31288-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Werbung & Marketing
Anzahl Seiten: 498
Gewicht: 634g
Größe: H211mm x B151mm x T28mm
Jahr: 1997
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"