Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Marktorientierte Kalkulation

  • Kartonierter Einband
  • 124 Seiten
Diplomarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 1,3, Berufsakademie Sachsen - Glaucha... Weiterlesen
20%
61.50 CHF 49.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 1,3, Berufsakademie Sachsen - Glauchau (Wirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Ziel dieser Diplomarbeit ist das Aufzeigen von mehreren Möglichkeiten zur marktorientierten Kalkulation, welche auf ihre rechtliche Grundlage untersucht werden und anhand konkreter Beispiele dem Leser zugänglich und verständlich gemacht werden sollen. Grundbegriffe der Kalkulation werden als bekannt vorausgesetzt, in dieser Abhandlung werden nur noch für diese Arbeit erforderliche Begriffsdefinitionen der Kalkulation geleistet. Eine Möglichkeit der Angebotspreiskorrektur ist sicherlich ein Eingreifen in die Kalkulation. Eine weitere Option soll jedoch das Hauptthema dieser Arbeit sein. Die Einbindung von Spekulationspreisen. Es muss geklärt werden, welche Arten der Spekulationspreise es gibt. Die Machbarkeit, also die Durchführbarkeit wird untersucht. Spekulationspreise sind ein Thema, zu welchem sich die Literatur nur sehr vorsichtig äußert, da es eine Grauzone der Rechtssprechung tangiert und sittlich nicht unumstritten ist. Wichtigster Punkt sind jedoch die gesetzlichen Möglichkeiten zur Einbindung eines Spekulationspreises. Ist es dem Bieter gestattet Spekulationen einzubauen, oder ist es vielmehr die Pflicht des Bieters auf Fehler im Leistungsverzeichnis hinzuweisen? Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: TABELLENVERZEICHNISIII ABBILDUNGSVERZEICHNISIV ABKÜRZUNGSVERZEICHNISV ABKÜRZUNGSVERZEICHNISV 1.EINLEITUNG1 1.1PROBLEME BEI DER ANGEBOTSKALKULATION1 1.1.1Einsatz von Subunternehmern1 1.1.2Ausschöpfen von mangelhaft definiertem Bausoll2 1.2VERGABEKRITERIEN DER AUSSCHREIBENDEN STELLE4 1.3LÖSUNGSWEGE ZUR ERFOLGSVERSPRECHENDEN KALKULATION7 1.4ZIEL DER DIPLOMARBEIT9 1.5GÜLTIGKEIT DIESER ARBEIT10 2.DIE VERGABE VON BAULEISTUNGEN11 2.1ALLGEMEINES11 2.2DURCHFÜHRUNG DER VERGABE14 2.3PRÜFUNG UND WERTUNGDER ANGEBOTE17 2.4ZUSCHLAGSERTEILUNG20 3.KALKULATION21 3.1ALLGEMEINE KALKULATIONSGRUNDLAGEN21 3.1.1Kalkulationsverfahren und Methoden21 3.1.2Verfahren der Kalkulation:24 3.1.3Aufbau der Kalkulation:25 3.1.4Nachteile der gängigen Kalkulationsmethoden28 3.2ANSPRÜCHE DES AUFTRAGGEBERS AN DIE KALKULATION32 3.3MÖGLICHKEITEN ZUR PREISANPASSUNG IN DER KALKULATION36 3.3.1Kalkulationsbeispiel.36 3.4BEISPIEL ZUR PREISANPASSUNG44 3.4.1Verzicht auf das Einrechnen des Gewinnes48 3.4.2Einrechnen der Gerätekosten ohne Abschreibung50 4.SPEKULATIONSPREISE:55 4.1DEFINITIONEN VON SPEKULATIONSPREISEN55 4.2VORAUSSETZUNGEN FÜR SPEKULATIONSPREISE:63 4.3HINWEISPFLICHT DES BIETERS69 4.4MÖGLICHKEITEN DER ANWENDUNG VON SPEKULATIONSPREISEN.75 4.4.1Einbau eines Rechenfehlers:75 4.4.2Fehlerhafte Massen im Leistungsverzeichnis:83 4.4.3Das Leistungsverzeichnis ist fehlerhaft oder unvollständig86 4.4.4Mit der Ausführung von Eventualpositionen wird nicht oder in sehr großem Umfang gerechnet92 4.4.5Bieter rechnet mit billigeren Bezugsquellen für die Stoffe97 5.FAZIT98 LITERATURVERZEICHNIS104

Autorentext
Michael Schneider, Dr. phil., ist Privatdozent und Projektleiter am Institut für Sozialwissenschaften der TU München.

Klappentext

Inhaltsangabe:Einleitung: Ziel dieser Diplomarbeit ist das Aufzeigen von mehreren Möglichkeiten zur marktorientierten Kalkulation, welche auf ihre rechtliche Grundlage untersucht werden und anhand konkreter Beispiele dem Leser zugänglich und verständlich gemacht werden sollen. Grundbegriffe der Kalkulation werden als bekannt vorausgesetzt, in dieser Abhandlung werden nur noch für diese Arbeit erforderliche Begriffsdefinitionen der Kalkulation geleistet. Eine Möglichkeit der Angebotspreiskorrektur ist sicherlich ein Eingreifen in die Kalkulation. Eine weitere Option soll jedoch das Hauptthema dieser Arbeit sein. Die Einbindung von Spekulationspreisen. Es muss geklärt werden, welche Arten der Spekulationspreise es gibt. Die Machbarkeit, also die Durchführbarkeit wird untersucht. Spekulationspreise sind ein Thema, zu welchem sich die Literatur nur sehr vorsichtig äußert, da es eine Grauzone der Rechtssprechung tangiert und sittlich nicht unumstritten ist. Wichtigster Punkt sind jedoch die gesetzlichen Möglichkeiten zur Einbindung eines Spekulationspreises. Ist es dem Bieter gestattet Spekulationen einzubauen, oder ist es vielmehr die Pflicht des Bieters auf Fehler im Leistungsverzeichnis hinzuweisen? Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: TABELLENVERZEICHNISIII ABBILDUNGSVERZEICHNISIV ABKÜRZUNGSVERZEICHNISV ABKÜRZUNGSVERZEICHNISV 1.EINLEITUNG1 1.1PROBLEME BEI DER ANGEBOTSKALKULATION1 1.1.1Einsatz von Subunternehmern1 1.1.2Ausschöpfen von mangelhaft definiertem Bausoll2 1.2VERGABEKRITERIEN DER AUSSCHREIBENDEN STELLE4 1.3LÖSUNGSWEGE ZUR ERFOLGSVERSPRECHENDEN KALKULATION7 1.4ZIEL DER DIPLOMARBEIT9 1.5GÜLTIGKEIT DIESER ARBEIT10 2.DIE VERGABE VON BAULEISTUNGEN11 2.1ALLGEMEINES11 2.2DURCHFÜHRUNG DER VERGABE14 2.3PRÜFUNG UND WERTUNGDER ANGEBOTE17 2.4ZUSCHLAGSERTEILUNG20 3.KALKULATION21 3.1ALLGEMEINE KALKULATIONSGRUNDLAGEN21 3.1.1Kalkulationsverfahren und Methoden21 3.1.2Verfahren der Kalkulation:24 3.1.3Aufbau der Kalkulation:25 3.1.4Nachteile der gängigen Kalkulationsmethoden28 3.2ANSPRÜCHE DES AUFTRAGGEBERS AN DIE KALKULATION32 3.3MÖGLICHKEITEN ZUR PREISANPASSUNG IN DER KALKULATION36 3.3.1Kalkulationsbeispiel.36 3.4BEISPIEL ZUR PREISANPASSUNG44 3.4.1Verzicht auf das Einrechnen des Gewinnes48 3.4.2Einrechnen der Gerätekosten ohne Abschreibung50 4.SPEKULATIONSPREISE:55 4.1DEFINITIONEN VON SPEKULATIONSPREISEN55 4.2VORAUSSETZUNGEN FÜR SPEKULATIONSPREISE:63 4.3HINWEISPFLICHT DES BIETERS69 4.4MÖGLICHKEITEN DER ANWENDUNG [...]

Produktinformationen

Titel: Marktorientierte Kalkulation
Untertitel: Möglichkeiten zur Preisanpassung in der Kalkulation
Autor:
EAN: 9783838628523
ISBN: 978-3-8386-2852-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 124
Gewicht: 187g
Größe: H335mm x B211mm x T12mm
Jahr: 2000
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen