Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

La Resistenza italiana und der Partisanenkampf als fenomeno diffuso

  • Kartonierter Einband
  • 236 Seiten
Die Resistenza-Bewegung während des 2. Weltkrieges, historisch gesehen eines der flächendeckendsten und eindrucksvollsten Widersta... Weiterlesen
20%
91.00 CHF 72.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die Resistenza-Bewegung während des 2. Weltkrieges, historisch gesehen eines der flächendeckendsten und eindrucksvollsten Widerstandsphänomene gegen den Faschismus und die Nazibesatzung, gilt bis heute als ein bedeutendes und sagenumwobenes Ereignis in der italienischen Geschichte. Im ersten Teil des Werkes werden zentrale Realitäten und Aspekte des italienischen Faschismus, der Nazibesatzung, damals vorherrschender politischer Gegebenheiten, der Resistenza italiana und des Partisanenkampfes als fenomeno diffuso beschrieben. Eine Gattungsbestimmung des Neorealismo, der die italienische Film- und Literaturlandschaft der Nachkriegszeit prägte, rundet den historischen Abschnitt ab. Der zweite Teil beinhaltet die wichtigsten biographischen Daten der AutorInnen Renata Viganò, Beppe Fenoglio und Italo Calvino bzw. der Regisseure Roberto Rossellini und Carlo Lizzani. Es wird jeweils ein Werk ihres neorealistischen Schaffens analysiert. Supplementär zu einem Vergleich der literarischen Resistenza-Werke miteinander, beinhaltet dieser Abschnitt eine kritische Auseinandersetzung mit zwei Leinwandproduktionen dieser Gattung, um Differenzen und Gemeinsamkeiten von Film und Literatur aufzuzeigen

Autorentext

Michael Robin, geboren im Mai 1983, war von 2004 bis 2008 als Banker im Bereich Investment Services tätig. Danach studierte er Romanistik Italienisch/Spanisch an der KF Universität in Graz und absolvierte ein Auslandsjahr an der Università di Cagliari. Derzeit lebt der sprachbegeisterte und studierte Romanist in der steirischen Landeshauptstadt.



Klappentext

Die Resistenza-Bewegung während des 2. Weltkrieges, historisch gesehen eines der flächendeckendsten und eindrucksvollsten Widerstandsphänomene gegen den Faschismus und die Nazibesatzung, gilt bis heute als ein bedeutendes und sagenumwobenes Ereignis in der italienischen Geschichte. Im ersten Teil des Werkes werden zentrale Realitäten und Aspekte des italienischen Faschismus, der Nazibesatzung, damals vorherrschender politischer Gegebenheiten, der Resistenza italiana und des Partisanenkampfes als fenomeno diffuso beschrieben. Eine Gattungsbestimmung des Neorealismo, der die italienische Film- und Literaturlandschaft der Nachkriegszeit prägte, rundet den historischen Abschnitt ab. Der zweite Teil beinhaltet die wichtigsten biographischen Daten der AutorInnen Renata Viganò, Beppe Fenoglio und Italo Calvino bzw. der Regisseure Roberto Rossellini und Carlo Lizzani. Es wird jeweils ein Werk ihres neorealistischen Schaffens analysiert. Supplementär zu einem Vergleich der literarischen Resistenza-Werke miteinander, beinhaltet dieser Abschnitt eine kritische Auseinandersetzung mit zwei Leinwandproduktionen dieser Gattung, um Differenzen und Gemeinsamkeiten von Film und Literatur aufzuzeigen

Produktinformationen

Titel: La Resistenza italiana und der Partisanenkampf als fenomeno diffuso
Untertitel: Die Resistenza in literarischen Werken von Viganò, Calvino und Fenoglio und Filmen von Rossellini und Lizzani
Autor:
EAN: 9783639470581
ISBN: 978-3-639-47058-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Romanische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 236
Gewicht: 368g
Größe: H220mm x B150mm x T14mm
Jahr: 2016