Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Arbeitsaufgabe und der Arbeitnehmerbegriff

  • Kartonierter Einband
  • 161 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Autor versucht, mittels der Singularität und Finalität der Arbeitsaufgabe eine befriedigende Unterscheidung zwischen Arbeitneh... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Autor versucht, mittels der Singularität und Finalität der Arbeitsaufgabe eine befriedigende Unterscheidung zwischen Arbeitnehmern und freien Dienstpflichtigen zu erzielen. Ausserdem wird der Auffassung entgegengetreten, beim Arbeitnehmer handle es sich um einen Typus. Ferner wird dem sogenannten "einheitlichen Arbeitnehmerbegriff" eine Absage erteilt und einem differenzierendem System der Vorzug gegeben.

Klappentext

Der Autor versucht, mittels der Singularität und Finalität der Arbeitsaufgabe eine befriedigende Unterscheidung zwischen Arbeitnehmern und freien Dienstpflichtigen zu erzielen. Ausserdem wird der Auffassung entgegengetreten, beim Arbeitnehmer handle es sich um einen Typus. Ferner wird dem sogenannten «einheitlichen Arbeitnehmerbegriff» eine Absage erteilt und einem differenzierendem System der Vorzug gegeben.



Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Die Singularität und Finalität der Arbeitsaufgabe als Unterscheidungsmerkmal des Arbeitnehmers vom Dienstpflichtigen; der einheitliche Arbeitnehmerbegriff im Gegensatz zum vom Autor vorgeschlagenen differenzierenden System.

Produktinformationen

Titel: Die Arbeitsaufgabe und der Arbeitnehmerbegriff
Untertitel: Zugleich ein Beitrag zur typologischen Betrachtungsweise im Arbeitsrecht
Autor:
EAN: 9783820485714
ISBN: 978-3-8204-8571-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Handels- & Wirtschaftsrecht
Anzahl Seiten: 161
Gewicht: 255g
Größe: H211mm x B151mm x T13mm
Jahr: 1985
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"