Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Oberbayern für Naturliebhaber

  • Kartonierter Einband
  • 160 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
32 naturnahe Wanderungen, darunter fünf Themenwege, zwischen München, Berchtesgaden und dem Pfaffenwinkel. Statt Wegzielen und Geh... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

32 naturnahe Wanderungen, darunter fünf Themenwege, zwischen München, Berchtesgaden und dem Pfaffenwinkel. Statt Wegzielen und Gehzeiten stehen Wurzeln, Gräser, Steine, Blüten, Blätter, Farben oder eine bestimmte Jahreszeit im Mittelpunkt. Dabei ist das Wasser in Bachschluchten, Flusstälern und an abgelegenen Seen immer präsent. Zur Einstimmung zeigen ein Kräuterpädagoge, eine Almsennerin, ein Maler, ein Goldschmied, ein Barfußwanderer und eine Yogalehrerin im Interview Wege auf, um sich der Natur anzunähern. Zu jeder Wanderroute gibt es ein Tourenkärtchen für die Orientierung unterwegs und zu jeder Region Adressen von Naturlehrpfaden, geführten Naturwanderungen, Hofläden und bäuerlichen Direktvermarktern.

Autorentext
Michael Reimer, gebürtiger Münchner, hat als Sechsjähriger erste Klettersteige im Karwendel bewältigt und mit zehn Jahren seinen ersten Dreitausender bestiegen (Wilder Freiger). Seine mit Leidenschaft betriebenen Hobbys Bergsteigen und naturnahes Reisen hat er als langjähriger Reisejournalist und durch die Verlagsgründung zum Beruf gemacht. Schwerpunkt seiner Unternehmungen sind die Berge Oberbayerns und Tirols, wobei sein Pioniergeist auch stets nach neuen Herausforderungen verlangt. Aus der Faszination "Gipfelbestimmung" wuchs die Begeisterung für die Panoramafotografie.

Klappentext

Michael Reimer und Katrin Susanne Baur stellen 32 naturnahe Wanderungen, darunter fünf Themenwege, zwischen München, Berchtesgaden und dem Pfaffenwinkel vor. Statt Wegzielen und Gehzeiten stehen Wurzeln, Gräser, Steine, Blüten, Blätter, Farben oder eine bestimmte Jahreszeit im Mittelpunkt. Dabei ist das Wasser in Bachschluchten, Flusstälern und an abgelegenen Seen immer präsent. Zur Einstimmung zeigen ein Kräuterpädagoge, eine Almsennerin, ein Maler, ein Goldschmied, ein Barfußwanderer und eine Yogalehrerin im Interview Wege auf, um sich der Natur anzunähern. Zu jeder Wanderroute gibt es ein Tourenkärtchen für die Orientierung unterwegs und zu jeder Region Adressen von Naturlehrpfaden, Anbietern geführter Naturwanderungen, Hofläden und bäuerlichen Direktvermarktern.



Leseprobe
Natur ohne Uhr. Zeit und Muße. Liebe zum Detail. Erde, Luft, Wasser, Stein und Feuer. Die Elemente bewusst wahrnehmen. Im Wandel der Jahreszeiten. Frühlingshafter Knospentrieb. Sommerlicher Blütenzauber. Herbstliche Farbenpracht. Winterliche Froststarre. Anregung der Sinne. Riechen, schmecken, tasten, fühlen, lauschen. Kreativ sein. Meditieren. Oder einfach auf Zehenspitzen durch die Wälder streifen. Aber: Kein Navi und GPS. Kein Puls- und Höhenmesser. Keine Hektik und Rastlosigkeit. Kein Handygebimmel. Denn dieses Buch ist für den großen und kleinen Naturfreund gemacht, der sich gern in freier Wildbahn bewegt und neben gewissen Voraussetzungen für umweltbewusstes Handeln vor allem in sich ruht. Selbstständig unterwegs sein. Einfach sich treiben lassen. Mit Rücksichtnahme auf die Flora und Fauna. Nicht eine bestimmte Strecke oder ein Gipfel, sondern der Weg ist das Ziel. Allerdings jener Weg, der abseits der frequentierten Routen liegt. Ein Bachkiesbett oder einsamer Waldpfad statt bunt markierter Dauerlauf-Parcours. Alternativ ein Ausweichen in die Vollmondnacht oder in das Reich der bizarren Eisblume. Ausnahmen bilden die Naturlehrpfade, die zu Beginn eines regionalen Wanderkapitels auf die Themen Wald, Barfußwandern, Brauchtum, Geologie und Sagenwelt einstimmen. Wer sich dafür interessiert, welche Kräuter einem quasi in den Mund wachsen, welch innige Bindung zwischen der Almkuh und der Sennerin besteht, wie man abstrakte Kunst in der Natur spielerisch umsetzen kann, wie man ein Mobile baut, warum man als Barfußwanderer der Natur ganz besonders auf den Zahn fühlt und wie ausgewählte Yogaübungen die Sinne beleben, der findet in den Interviews mit sechs Naturfreunden, die sich berufs- und freizeitbedingt in der Natur aufhalten, viele schöne Anregungen. Sechs Beispiele, wie man seinen eigenen Weg in der Natur finden und begründen kann. Rinnsal, Quelle, Bach, Fluss, Weiher, Tümpel, See: Wasser ist der rote Leitfaden in diesem Naturwanderführer. Denn Wasser ist der Ursprung des Lebens, Erholung und Wasser bilden eine Einheit, klares Wasser fördert klare Gedanken, schäumendes Wasser weckt den Pioniergeist und ein Seeufer erweitert die Sinne. Oder wie Wolfgang von Goethe sich ausdrückte: "Vom Himmel kommt es. Zum Himmel steigt es. Und wieder nieder zur Erde muss es. Ewig wechselnd. Seele des Menschen, wie gleichst Du dem Wasser! Schicksal des Menschen, wie gleichst Du dem Wind!" Die meisten Wanderungen in diesem Buch dauern nur zwei bis drei Stunden reine Gehzeit, sodass ausreichend Zeit bleibt, die Faszination des Wassers und der Natur auf sich wirken zu lassen. Nur bei den Bergwanderungen muss man sich die Zeit ein ganz klein wenig einteilen ...

Produktinformationen

Titel: Oberbayern für Naturliebhaber
Untertitel: 32 Wanderungen abseits frequentierter Routen Mit Anregungen zu den Themen Land Art, Yoga, Kräuterbestimmung und Barfußwandern Stille Wege am Wasser
Autor:
EAN: 9783981089080
ISBN: 978-3-9810890-8-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Frischluft Edition
Genre: Sportreisen & Aktivreisen
Anzahl Seiten: 160
Gewicht: 456g
Größe: H234mm x B166mm x T15mm
Veröffentlichung: 17.08.2009
Jahr: 2009
Auflage: 1. Auflage
Land: IT

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen