Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Musiktheorie für Dummies

  • Kartonierter Einband
  • 280 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Viele Musiker - ob Anfänger oder Fortgeschrittene - empfinden Musiktheorie als abschreckend und fragen sich: "Wozu das Ganze?... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Viele Musiker - ob Anfänger oder Fortgeschrittene - empfinden Musiktheorie als abschreckend und fragen sich: "Wozu das Ganze?" Die Antwort ist einfach: Schon ein wenig Grundwissen über Musiktheorie, hilft Ihnen, Ihre Bandbreite als Musiker enorm zu vergrößern. Michael Pilhofer und Holly Day erklären Ihnen leicht verständlich alles Wichtige, was Sie über Musiktheorie wissen müssen - vom Lesen von Noten bis zum Komponieren eigener Songs. Sie erfahren alles über Rhythmus, Tempo, Dynamik und Co., lernen, wie Tonleitern und Akkordfolgen aufgebaut sind, wie Sie vorgehen müssen, um einer Melodie auch Harmonie zu verleihen und vieles mehr. Wenn Sie dachten, Musiktheorie sei trocken, dürfte dieses Buch eine angenehme Überraschung für Sie sein.

Autorentext

Michael Pilhofer unterrichtet Musiktheorie und Percussion am McNally Smith College of Music in Minnesota und arbeitete mehr als 18 Jahre als professioneller Musiker. Holly Day ist Musikjournalistin und schreibt für zahlreiche Musikmagazine.



Klappentext

Viele Musiker - ob Anfänger oder Fortgeschrittene - empfinden Musiktheorie als abschreckend und fragen sich: "Wozu das Ganze?" Die Antwort ist einfach: Schon ein wenig Grundwissen über Musiktheorie, hilft Ihnen, Ihre Bandbreite als Musiker enorm zu vergrößern. Michael Pilhofer und Holly Day erklären Ihnen leicht verständlich alles Wichtige, was Sie über Musiktheorie wissen müssen - vom Lesen von Noten bis zum Komponieren eigener Songs. Sie erfahren alles über Rhythmus, Tempo, Dynamik und Co., lernen, wie Tonleitern und Akkordfolgen aufgebaut sind, wie Sie vorgehen müssen, um einer Melodie auch Harmonie zu verleihen und vieles mehr. Wenn Sie dachten, Musiktheorie sei trocken, dürfte dieses Buch eine angenehme Überraschung für Sie sein.



Zusammenfassung
Viele Musiker - ob Anfänger oder Fortgeschrittene - empfinden Musiktheorie als abschreckend und fragen sich: "Wozu das Ganze?" Die Antwort ist einfach: Schon ein wenig Grundwissen über Musiktheorie, hilft Ihnen, Ihre Bandbreite als Musiker enorm zu vergröÃern. Michael Pilhofer und Holly Day erklären Ihnen leicht verständlich alles Wichtige, was Sie über Musiktheorie wissen müssen - vom Lesen von Noten bis zum Komponieren eigener Songs. Sie erfahren alles über Rhythmus, Tempo, Dynamik und Co., lernen, wie Tonleitern und Akkordfolgen aufgebaut sind, wie Sie vorgehen müssen, um einer Melodie auch Harmonie zu verleihen und vieles mehr. Wenn Sie dachten, Musiktheorie sei trocken, dürfte dieses Buch eine angenehme Ãberraschung für Sie sein.

Inhalt

Uber die Autoren 7 Einfuhrung 19 Uber dieses Buch 19 Ein paar feste Regeln 20 Was Sie nicht lesen mussen 20 Torichte Annahmen uber den Leser 20 Wie dieses Buch aufgebaut ist 21 Teil I: Der richtige Einstieg in die Musiktheorie 21 Teil II: Noten finden und verbinden 21 Teil III: Form, Tempo, Dynamik und noch viel mehr als Weg zum musikalischen Ausdruck 22 Teil IV: Der Top-Ten-Teil 22 Teil V: Die Anhange 22 Symbole, die in diesem Buch verwendet werden 22 Wie es weitergeht 23 Teil I Der richtige Einstieg in die Musiktheorie 25 Kapitel 1 Musiktheorie -- was ist das eigentlich? 27 Wann wurde die Musik geboren? Und wann die Musiktheorie? 27 Licht aus, Spot an fur die Grundlagen der Musiktheorie! 28 Das Allerwichtigste: Noten, Pause und Takte 29 Vom Zusammenspiel der Noten 29 Musikalische Formen und Kompositionen verstehen 29 Was bringt Ihnen nun Ihr Musiktheorie-Wissen? 30 Kapitel 2 Was Noten wirklich wert sind ... 33 Meet the Beat! 33 Wie erkennt man den Wert einer Note? 34 Ein genauerer Blick auf die Noten 34 Was ist ein Notenwert? 36 Ganze Note 37 Halbe Noten 38 Viertelnoten 38 Achtelnoten und noch kleineres Gemuse 39 Punkte und Bogen und anderer wichtiger Kleinkram 41 Wann punktiert man eine Note? 41 Halt, es fehlt noch der Haltebogen! 41 Und jetzt geht's ans Uben ... 42 Kapitel 3 Mach mal Pause ... ! 45 Wie kann ich Pausen im Notensystem erkennen? 45 Ganze Pausen 46 Halbe Pausen 46 Viertelpausen 47 Achtelpausen und noch kleineres Gemuse 48 Und wenn die Pause langer sein soll? 49 Ubung: Noten und Pausen bunt gemischt 49 Kapitel 4 Musiker sollten niemals taktlos sein 51 Takt? Metrum? Was ist das eigentlich? 51 Einfache Taktarten -- einfaches Spiel 52 Wie man bei einfachen Taktarten richtig zahlt 53 Und jetzt wird wieder geubt! 55 Eine Idee schwieriger (aber auch nicht schwer): Die zusammengesetzten ungeraden Taktarten 56 Wie man zusammengesetzte ungerade Taktarten richtig zahlt 57 Und jetzt durfen Sie wieder uben! 58 Und jetzt noch die asymmetrischen Taktarten ... 59 Kapitel 5 Der richtige Beat -- ein Spiel ohne Grenzen 61 Was Sie uber Betonungen und Synkopen wissen mussen 61 Ein paar Grundregeln der Betonung 61 Was ist eine Synkope? 62 Auftaktnoten -- die grosse Ausnahme von der Regel! 63 Unregelmassige Rhythmen: Triolen und Duolen 64 Triolen machen alles interessanter 65 Und was sind jetzt Duolen? 65 Teil II Noten finden und verbinden 67 Kapitel 6 Noten: Wann spielen? Wie erkennen? Wo finden? 69 Noten, Notenschrift und Notenschlussel 69 Der Violinschlussel 70 Der Bassschlussel 71 Der C-Schlussel (in Form des Alt- und Tenorschlussels) 72 Ganztonschritte, Halbtonschritte, Versetzungszeichen und Vorzeichen 73 Wie man mit Halbtonschritten arbeitet 73 Und jetzt zu den Ganztonschritten 76 Was sind Versetzungszeichen? 77 Wie man Noten auf dem Klavier und auf der Gitarre spielt 80 Die Noten auf dem Klavier 80 Die Noten auf der Gitarre 81 Und wie merkt man sich das Ganze jetzt? 83 Kapitel 7 Alles uber Dur- und Molltonleitern 85 Alles uber Durtonleitern 85 Wie man Durtonleitern auf der Gitarre und auf dem Klavier spielt 87 Jetzt gibt's was aufs Ohr ... 89 Und jetzt wird's mollig ... 90 Die naturliche Molltonleiter auf dem Klavier und auf der Gitarre 91 Viel Spass auch mit den harmonischen Molltonleitern! 92 Und so zaubern Sie mit der melodischen Molltonleiter ... 94 Lauschen wir dem Moll ... 96 Noch mehr Tonleiten? Hilfe! 97 Kapitel 8 Vorzeichen und der Quintenzirkel 99 Werden Sie mit dem Quintenzirkel vertraut! 99 Erhohungszeichen: Fur Christina gehst Du abends Eis holen 101 Erniedrigungszeichen: Hat Erika auch den geilen Christian frisiert? 102 Wie man Durtonarten an ihren Vorzeichen erkennt 102 Und wie funktioniert das jetzt bei den Molltonarten? 104 Die ganze Vorzeichen-Wissenschaft auf einen Blick 104 C-Dur und a-Moll 105 G-Dur und e-Moll 105 D-Dur und h-Moll 106 A-Dur und f-Moll 106 E-Dur und cis-Moll 107 H-/Ces-Dur und gis-/as-Moll 107 Fis-/Ges-Dur und dis-/es-Moll 108 Cis-/Des-Dur und ais-/b-Moll 108 As-Dur und f-Moll 109 Es-Dur und c-Moll 109 B-Dur und g-Moll 110 F-Dur und d-Moll 110 Kapitel 9 Das Intervall -- der Abst

Produktinformationen

Titel: Musiktheorie für Dummies
Untertitel: Mit CD, ... für Dummies
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783527708703
ISBN: 978-3-527-70870-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Wiley-VCH
Anzahl Seiten: 280
Gewicht: 503g
Größe: H240mm x B180mm x T15mm
Jahr: 2012
Auflage: Nachdr.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen