Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Terrorist und sein Recht

  • Kartonierter Einband
  • 51 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In Abgrenzung zum herkömmlichen Kriegsrecht wird eine Definition des Terrorismus, insbesondere des religiös motivierten, transnati... Weiterlesen
20%
37.50 CHF 30.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

In Abgrenzung zum herkömmlichen Kriegsrecht wird eine Definition des Terrorismus, insbesondere des religiös motivierten, transnationalen Terrorismus vorgenommen, der sich trotz aller Unterschiede als Instrument der Kriegsführung darstellt. Davon ausgehend wird der strafrechtliche und der präventionsrechtliche Umgang mit dem Terrorismus untersucht. Für Strafrechtler, Staatsrechtler und Politologen.

Autorentext
Prof. Dr. LL.M., ichael Pawlik, hatte den Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Rostock inne. Heute forscht und lehrt er an der Universität Regensburg Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtsphilosophie

Klappentext

In Abgrenzung zum herkömmlichen Kriegsrecht wird eine Definition des Terrorismus, insbesondere des religiös motivierten, transnationalen Terrorismus vorgenommen, der sich trotz aller Unterschiede als Instrument der Kriegsführung darstellt. Davon ausgehend wird der strafrechtliche und der präventionsrechtliche Umgang mit dem Terrorismus untersucht. Für Strafrechtler, Staatsrechtler und Politologen.

Produktinformationen

Titel: Der Terrorist und sein Recht
Untertitel: Zur rechtstheoretischen Einordnung des modernen Terrorismus
Autor:
EAN: 9783406577239
ISBN: 978-3-406-57723-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Beck, C H
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 51
Gewicht: 91g
Größe: H227mm x B141mm x T5mm
Jahr: 2008
Auflage: 1. Auflage.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen