Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Keynote

  • Kartonierter Einband
  • 223 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mit Keynote macht das Präsentieren wirklich Spaß! In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie außergewöhnliche Präsentationen erstellen, ... Weiterlesen
20%
13.50 CHF 10.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Mit Keynote macht das Präsentieren wirklich Spaß! In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie außergewöhnliche Präsentationen erstellen, Folien hinzufügen und Ihre Informationen darin professionell aufbereiten. Lernen Sie, wie Sie neben statischen Inhalten Animationen und Übergänge einsetzen und Daten mit Hilfe von Diagrammen und Tabellen effektvoll visualisieren. Das Beste daran: Die Software bleibt trotzdem ganz einfach zu bedienen! Sind die Dateien erstellt, haben Sie bei der Wiedergabe die Wahl: Spielen Sie die Präsentationen direkt auf dem Mac ab oder nutzen Sie einen Beamer oder ein TV-Gerät. Mit der Keynote-App sind Sie nicht nur in der Lage, perfekte Präsentationen unterwegs mit dem gesamten Funktionsumfang zu erstellen und zu bearbeiten. iPhone, iPad und iPod touch lassen sich auch problemlos als Fernbedienung und sogar als Laserpointer nutzen und erlauben so die Steuerung von Keynote auf dem Mac. Viel Vergnügen beim Lesen, Lernen und Präsentieren! Aus dem Inhalt: Clevere Verwaltung: Legen Sie neue Präsentationen auf dem iPad oder dem Mac an, verwalten Sie Ihren Bestand ?und erweitern Sie Ihre Inhalte. Alleskönner Keynote: Erstellen Sie Textfelder, Formen, Tabellen sowie Diagramme und peppen Sie Präsentationen mit Animationen und Übergängen auf. Wenn Sie wünschen, auch mit Audio- und Videodateien. Sinnvolle iCloud: Wenn Sie Präsentationen in der iCloud speichern, können Sie diese überall abspielen und bearbeiten. Dann ist es ganz egal, ob Sie sie beispielsweise auf dem Mac erstellt haben und auf dem iPad bearbeiten möchten, oder umgekehrt. Wiedergabe und Export: Präsentieren Sie Ihre Folien auf Mac, Beamer, TV, iPad/iPhone und im Internet. Exportieren Sie die Präsentationen in das PowerPoint- oder PDF-Format, als Video oder Bilder.

Autorentext
Michael Krimmer ist Journalist, Blogger und Experte für iPhone, iPad und iPod.

Klappentext

Mit Keynote macht das Präsentieren wirklich Spaß! In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie außergewöhnliche Präsentationen erstellen, Folien hinzufügen und Ihre Informationen darin professionell aufbereiten. Lernen Sie, wie Sie neben statischen Inhalten Animationen und Übergänge einsetzen und Daten mit Hilfe von Diagrammen und Tabellen effektvoll visualisieren. Das Beste daran: Die Software bleibt trotzdem ganz einfach zu bedienen! Sind die Dateien erstellt, haben Sie bei der Wiedergabe die Wahl: Spielen Sie die Präsentationen direkt auf dem Mac ab oder nutzen Sie einen Beamer oder ein TV-Gerät. Mit der Keynote-App sind Sie nicht nur in der Lage, perfekte Präsentationen unterwegs mit dem gesamten Funktionsumfang zu erstellen und zu bearbeiten. iPhone, iPad und iPod touch lassen sich auch problemlos als Fernbedienung und sogar als Laserpointer nutzen und erlauben so die Steuerung von Keynote auf dem Mac. Viel Vergnügen beim Lesen, Lernen und Präsentieren! Aus dem Inhalt: . Clevere Verwaltung: Legen Sie neue Präsentationen auf dem iPad oder dem Mac an, verwalten Sie Ihren Bestand ?und erweitern Sie Ihre Inhalte. . Alleskönner Keynote: Erstellen Sie Textfelder, Formen, Tabellen sowie Diagramme und peppen Sie Präsentationen mit Animationen und Übergängen auf. Wenn Sie wünschen, auch mit Audio- und Videodateien. . Sinnvolle iCloud: Wenn Sie Präsentationen in der iCloud speichern, können Sie diese überall abspielen und bearbeiten. Dann ist es ganz egal, ob Sie sie beispielsweise auf dem Mac erstellt haben und auf dem iPad bearbeiten möchten, oder umgekehrt. . Wiedergabe und Export: Präsentieren Sie Ihre Folien auf Mac, Beamer, TV, iPad/iPhone und im Internet. Exportieren Sie die Präsentationen in das PowerPoint- oder PDF-Format, als Video oder Bilder.



Leseprobe
Vorwort Wer im beruflichen oder privaten Bereich Informationen präsentieren möchte und eine technische Affinität mitbringt, greift häufig zu einer Präsentationssoftware. Wobei man sagen muss, dass eine weihnachtliche Keynote-Präsentation vor der Familie nicht unbedingt bei Jung und Alt eine positive Resonanz hervorruft. Aber im Job kommt es durchaus oft vor, dass Notebooks aufgeklappt und Folien gezeigt werden, um die relevanten Informationen anschaulich zu transportieren. Was unter Windows Microsofts PowerPoint oder für OpenOffice bzw. LibreOffice Impress ist, ist auf dem Mac Apples eigene Präsentationssoftware Keynote. Woher der Begriff Keynote kommt, ist schnell erklärt: Der wahrscheinlich kreativste Anwender der Software war der 2011 verstorbene Apple-Gründer Steve Jobs. Vermutlich waren diejenigen, die Keynote wirklich benutzt haben, in diesem Fall eher die Apple-Mitarbeiter, die auch für Jobs Präsentationen verantwortlich waren. Es ist nur schwer vorstellbar, dass der Apple-CEO selbst am Rechner saß und Folien gestaltet hat. Aber der Mann an der Front bzw. auf der Bühne war immer der Apple-Geschäftsführer und seine Darbietungen von einer Professionalität geprägt, die noch immer ihresgleichen sucht. Und die großen Ansprachen und Produktvorstellungen zu Beginn einer der großen Messen wie beispielsweise der Macworld Conference and Expo in San Francisco nennt man schlicht Keynote. In der Tat war es sogar so, dass Keynote (also das Programm) ursprünglich nur zu dem Zweck programmiert wurde, Steve Jobs ein gutes Präsentationswerkzeug an die Hand zu geben. Dass der Apple-Chef mit PowerPoint arbeitet, verbot sich ja quasi von selbst. Im Jahre 2003 wurde dann aber doch Keynote 1.0 mit einer recht überschaubaren Vielfalt an Funktionen für die Öffentlichkeit freigegeben. Allerdings wurden die Möglichkeiten, die der Anwender hatte, mit jeder neuen Version dramatisch gesteigert. 2005 wurde Keynote dann in Version 2 als Bestandteil des Softwarepakets iWork (damals nur mit der Layoutsoftware Pages) veröffentlicht. 2006 folgte Keynote 3.0 zusammen mit Pages in iWork 06. 2007 gab es dann erneut ein neues Keynote (4.0). Das war wieder Bestandteil von iWork ( 08), das neben dem bereits bekannten Pages mit Numbers auch eine Tabellenkalkulation mit an Bord hatte. Die aktuelle Version von Keynote, um die es in diesem Buch geht, ist Version 6. Die gibt es nicht mehr im Paket und auch nicht mehr auf DVD, sondern als Download in Apples eigenem Softwareladen App Store. Wer sich ab Oktober 2013 einen neuen Mac, ein neues iPhone oder iPad gekauft hat oder künftig kaufen wird, bekommt Keynote wie die anderen beiden ehemaligen iWork-Programme kostenfrei mit dazu. Wie Sie das Programm auf Ihrem Mac installieren und aktuell halten, erfahren Sie gleich im nächsten Abschnitt. Neben der angesprochenen Version für Apples Macs gibt es Keynote auch noch für die mobilen iOS-Geräte iPad, iPhone und iPod touch. Und Keynote lässt sich auch komplett ohne Softwareinstallation bedienen. Möglich macht es eine spezielle Version, die in der iCloud und somit direkt im Webbrowser verfügbar ist. Auch auf die iOS- und iCloud-Versionen von Keynote gehen wir noch im Detail ein. Keynote ist ein leistungsstarkes Programm, mit dem Sie fantastische Präsentationen erstellen können. Wie das geht und welche Möglichkeiten Sie dabei haben, zeigen wir Ihnen nun im weiteren Verlauf dieses Buches. Michael Krimmer Obergriesbach im April 2014

Produktinformationen

Titel: Keynote
Untertitel: für Mac, iPad & iPhone
Autor:
EAN: 9783954310173
ISBN: 978-3-95431-017-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: amac buch verlag
Genre: Anwendungs-Software
Anzahl Seiten: 223
Gewicht: 445g
Größe: H235mm x B161mm x T12mm
Jahr: 2014

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen