Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Achtsamkeit. Befreiung zur Gegenwart

  • Kartonierter Einband
  • 208 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Über die Rolle der Achtsamkeit in der PsychotherapieAchtsamkeit spielt eine wichtige Rolle in der Spiritualität und zunehmend auch... Weiterlesen
20%
31.90 CHF 25.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Über die Rolle der Achtsamkeit in der Psychotherapie

Achtsamkeit spielt eine wichtige Rolle in der Spiritualität und zunehmend auch in der Psychotherapie und der Lebensgestaltung. In jedem dieser Kontexte hat sie eine andere Bedeutung. Zudem ist es hilfreich, Formen der Achtsamkeit zu unterscheiden. Auf diese Weise lassen sich einige häufig gestellte Fragen beantworten. In diesem Buch wird die These vertreten, dass sowohl Achtsamkeit als auch achtsamkeitsorientierte Spiritualität rational sein können. Sie beinhaltet ein pragmatisches Verständnis von Vernunft. Außerdem müssen verbreitete, aber schwer begründbare Annahmen über achtsamkeitsorientierte Spiritualität über Bord geworfen werden. Der spirituelle Weg führt nicht zu einem reinen, unveränderlichen Bewusstsein oder einer unmittelbaren oder absoluten Wahrheit. Ziel jeder Achtsamkeitspraxis ist eine veränderte Lebenshaltung. An einer Haltung zu arbeiten und sie einzuüben, kann eine wesentliche Bereicherung der Psychotherapie werden. Das Comeback der Achtsamkeit in der Psychotherapie wird dargestellt und diskutiert.

Autorentext
Dr. phil. Dipl.-Soz. Michael Huppertz, Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie, studierte Soziologie, Philosophie und Medizin. Veröffentlichungen vor allem zu philosophischen Aspekten der Psychiatrie und Psychotherapie. Erfahrungen mit achtsamkeitsbasierter Psychotherapie und Meditation. Aufsätze, Workshops und Vorträge zu den Themen des Buches.

Klappentext

Achtsamkeit spielt eine wichtige Rolle in der Spiritualität und zunehmend auch in der Psychotherapie und der Lebensgestaltung. In jedem dieser Kontexte hat sie eine andere Bedeutung. Zudem ist es hilfreich, Formen der Achtsamkeit zu unterscheiden. Auf diese Weise lassen sich einige häufig gestellte Fragen beantworten. In diesem Buch wird die These vertreten, dass sowohl Achtsamkeit als auch achtsamkeitsorientierte Spiritualität rational sein können. Sie beinhaltet ein pragmatisches Verständnis von Vernunft. Außerdem müssen verbreitete, aber schwer begründbare Annahmen über achtsamkeitsorientierte Spiritualität über Bord geworfen werden. Der spirituelle Weg führt nicht zu einem reinen, unveränderlichen Bewusstsein oder einer unmittelbaren oder absoluten Wahrheit. Ziel jeder Achtsamkeitspraxis ist eine veränderte Lebenshaltung. An einer Haltung zu arbeiten und sie einzuüben, kann eine wesentliche Bereicherung der Psychotherapie werden. Das Comeback der Achtsamkeit in der Psychotherapie wird dargestellt und diskutiert.



Leseprobe
Die meisten Menschen, die sich mit Achtsamkeit beschäftigen, werden sagen, dass sie ihnen nicht in den Schoß fällt. Achtsamkeit ist ein Bemühen, das mehr oder weniger gut, oft und lange gelingt. Dieses Bemühen kann spielerisch, leicht, freundlich und humorvoll sein, aber es braucht "Bewusstheit". Dies unterscheidet Achtsamkeit z.B. von Trance und Achtsamkeitsübungen von Entspannungsübungen wie dem Autogenen Training, bei denen die Bewusstseinshelligkeit ohne weiteres eingeschränkt sein kann. Eine klare Definition von "Bewusstsein" ist schwierig und Gegenstand komplexer Diskussionen. Für unsere Zwecke genügt der Minimalkonsens, dass "Bewusstheit" eine Qualität des Handelns, Wahrnehmens, Verhaltens beschreibt. Sie besteht darin, dass wir diese Prozesse oder etwas an diesen Prozessen (z.B. die Zielorientierung des Handelns) uns selbst in irgendeiner Weise zuschreiben. Etwas von diesen Prozessen ist für uns spürbar, erinnerbar und unter Umständen beeinflussbar. Außerdem beinhaltet Bewusstheit Wachheit. Beides ist graduell, wir können mehr oder weniger bewusst und wach sein. In Bezug auf die Achtsamkeit bedeutet dies auch, dass wir uns in jedem Moment für oder gegen Achtsamkeit entscheiden können, dass wir also stets die Verantwortung für diese Haltung übernehmen können.

Inhalt

Achtsamkeit Bewusstheit Absichtslosigkeit Nicht-Bewerten Das gegenwärtige Geschehen Fokussierte und weite Achtsamkeit Innere, relationale und äußere Achtsamkeit Beobachtende und begleitende Achtsamkeit Kontexte der Achtsamkeit Vernunft Vernünftigkeit Rationalität Voraussetzungen und Grenzen der Vernunft Wahrnehmungen und Kenntnisse Subjektivität Die Reflexivität der Vernunft Arationalität, minimale Rationalität, Irrationalität und Irrationalismus Ist eine rationale Spiritualität möglich? Achtsamkeitsorientierte Spiritualität Achtsamkeit und Spiritualität Formen der Meditation Elemente achtsamkeitsorientierter Spiritualität Offenheit Verbundenheit Gegenwärtigkeit Daseinsfreude Qualitative Unendlichkeit und Begegnung Akzeptanz der Abgründigkeit Der Transfer in den Alltag Achtsamkeit und achtsamkeitsorientierte Spiritualität in der Lebenskunst Glück Zwischenmenschlichkeit Gefühle Freude Dankbarkeit Vertrauen Trauer Liebe Begehren Identität, Selbsterfahrung und Authentizität Achtsamkeit und achtsamkeitsorientierte Spiritualität in der Psychotherapie Allgemeine psychotherapeutische Wirkungen der Achtsamkeit Achtsamkeitsbasierte Psychotherapien Achtsamkeitsorientierte Körpertherapie Die Achtsamkeit der Therapeuten Fokussierte Achtsamkeit in der Psychotherapie Weite Achtsamkeit Äußere Achtsamkeit Relationale Achtsamkeit Innere Achtsamkeit Beobachtende Achtsamkeit Begleitende Achtsamkeit Zusammenfassung: Formen der Achtsamkeit und ihre Anwendung in der Psychotherapie Achtsamkeitsorientierte Spiritualität und Psychotherapie Zur Legitimität der Verbindung von Psychotherapie und Spiritualität Chancen der Verbindung von Psychotherapie und Spiritualität Gefahren der Spiritualität

Produktinformationen

Titel: Achtsamkeit. Befreiung zur Gegenwart
Untertitel: Achtsamkeit, Spiritualität und Vernunft in Psychotherapie und Lebenskunst
Autor:
EAN: 9783873877276
ISBN: 978-3-87387-727-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Junfermann
Genre: Angewandte Psychologie
Anzahl Seiten: 208
Gewicht: 409g
Größe: H241mm x B169mm x T15mm
Jahr: 2009
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen