Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ursprünge der Sozialen Arbeit als Beruf

  • Kartonierter Einband
  • 72 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ursprünge der Sozialen Arbeit als Beruf ist ein komplexer Abriss der Entstehung und der Entwicklung des heutigen Berufsfeldes der ... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Ursprünge der Sozialen Arbeit als Beruf ist ein komplexer Abriss der Entstehung und der Entwicklung des heutigen Berufsfeldes der Sozialarbeit in Deutschland von den Anfängen während der Epoche der Industrialisierung, über neue Formen kommunaler und staatlicher Fürsorgemaßnahmen im ausgehenden 19. Jahrhundert bis zur endgültigen Etablierung des Sozialarbeiterberufes in der Weimarer Republik. Michael Horntrich zeigt, unterlegt mit zeitgenössischen Urteilen und Aussagen, die verschiedenen Wurzeln des heutigen Berufsfeldes Sozialarbeit auf: die ehrenamtlichen Anfänge, eine beginnende staatliche Fürsorgepolitik nach der Gründung des Deutschen Reichs 1871, begünstigende Bestrebungen der Frauenbewegung am Anfang des 20. Jahrhunderts. Sichtbar wird dabei die entscheidende Bedeutung der großen geschichtlichen Motoren dieser Zeit: der Industrialisierung und des Ersten Weltkriegs.

Autorentext

1996-2002 Studium am Fachbereich Erziehungswissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Abschluss als Diplompädagoge. Seit 2004 Arbeit als Erziehungsbeistand. Für den PARITÄTISCHEN Sachsen-Anhalt seit 2006 im Bereich Flexible Hilfen in Merseburg tätig.



Klappentext

"Ursprünge der Sozialen Arbeit als Beruf" ist ein komplexer Abriss der Entstehung und der Entwicklung des heutigen Berufsfeldes der Sozialarbeit in Deutschland von den Anfängen während der Epoche der Industrialisierung, über neue Formen kommunaler und staatlicher Fürsorgemaßnahmen im ausgehenden 19. Jahrhundert bis zur endgültigen Etablierung des Sozialarbeiterberufes in der Weimarer Republik. Michael Horntrich zeigt, unterlegt mit zeitgenössischen Urteilen und Aussagen, die verschiedenen Wurzeln des heutigen Berufsfeldes Sozialarbeit auf: die ehrenamtlichen Anfänge, eine beginnende staatliche Fürsorgepolitik nach der Gründung des Deutschen Reichs 1871, begünstigende Bestrebungen der Frauenbewegung am Anfang des 20. Jahrhunderts. Sichtbar wird dabei die entscheidende Bedeutung der großen geschichtlichen Motoren dieser Zeit: der Industrialisierung und des Ersten Weltkriegs.

Produktinformationen

Titel: Ursprünge der Sozialen Arbeit als Beruf
Untertitel: Die Entwicklung in Deutschland von der Industrialisierung bis zur Weimarer Republik
Autor:
EAN: 9783639081220
ISBN: 978-3-639-08122-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 72
Gewicht: 124g
Größe: H220mm x B150mm x T4mm
Jahr: 2013

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel