Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Verfassungskonflikte zwischen Politik und Recht in Südosteuropa

  • Kartonierter Einband
  • 517 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Studie untersucht Verfassungskonflikte zwischen Politik und Recht in den postsozialistischen Transformationsstaaten Bulgarien ... Weiterlesen
20%
125.00 CHF 100.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die Studie untersucht Verfassungskonflikte zwischen Politik und Recht in den postsozialistischen Transformationsstaaten Bulgarien und Rumänien nach 1989. Dabei werden in systemtheoretischer Perspektive zwei Fragen beantwortet: Welche Regelungen ermöglichen bzw. provozieren solche Konflikte? Und welche Folgen haben sie für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit?

Der Band widmet sich Verfassungskonflikten zwischen Politik und Recht in den postsozialistischen Transformationsstaaten Ost- und Südosteuropas. Diese Konflikte werden am Beispiel Bulgariens und Rumäniens nach 1989 untersucht. Dortige Konflikte betrafen insbesondere die Reform der Justiz, verschiedene Versuche, die Judikative politisch zu kontrollieren, die Bekämpfung politischer Korruption und die Selbständigkeit der Verfassungsgerichtsbarkeit. Die Studie geht in systemtheoretischer Perspektive zwei erkenntnisleitenden Fragen nach: Welche institutionellen Regelungen ermöglichen bzw. provozieren Verfassungskonflikte zwischen Politik und Recht? Und welche Folgen haben diese Konflikte für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit? Darüber hinaus wird die These entfaltet, dass diese Konflikte nicht nur als destruktive Krisenphänomene, sondern unter bestimmten Voraussetzungen auch als konstruktive "Motoren der Konsolidierung" von Demokratie und Rechtsstaat verstanden werden können. Diese Arbeit wurde mit dem Förderpreis der Fritz und Helga Exner-Stiftung für herausragende Leistungen im Bereich der Südosteuropa-Forschung sowie mit dem Promotionspreis der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald ausgezeichnet.

Autorentext
Dr. Michael Hein, geboren 1980, studierte Politikwissenschaft, Ost- und Südosteuropawissenschaften und Journalistik an der Universität Leipzig, 2006 Magister-Abschluss. Seit 2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, 2012 Promotion zum Dr. phil.

Produktinformationen

Titel: Verfassungskonflikte zwischen Politik und Recht in Südosteuropa
Untertitel: Bulgarien und Rumänien nach 1989 im Vergleich
Autor:
EAN: 9783832977559
ISBN: 978-3-8329-7755-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 517
Gewicht: 765g
Größe: H226mm x B151mm x T32mm
Veröffentlichung: 15.12.2012
Jahr: 2012

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel