Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Reibach mit den enteigneten Juden

  • Kartonierter Einband
  • 95 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Für Deutschlands Banken war die Enteignung jüdischen Vermögens im Dritten Reich ein einträgliches Geschäft. Vor allem nach der ges... Weiterlesen
20%
27.90 CHF 22.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Für Deutschlands Banken war die Enteignung jüdischen Vermögens im Dritten Reich ein einträgliches Geschäft. Vor allem nach der gesetzlichen Ausgrenzung deutscher Juden durch die Nürnberger Rassegesetze nutzten die Kreditinstitute ihre Geschäftsbeziehungen zu Juden in jeder Hinsicht aus, um ihren Anteil an der Übernahme durch Arier zu verdienen. Michael Grübnau-Rieken erzählt von der Verstrickung der Banken in die Arisierungsgeschäfte. Er widerlegt die jahrzehntelange Schutzbehauptung, diese Praktiken seien allein unter dem Zwang des NS-Staates angewandt worden. Von moralischer Mitschuld können sich die Kreditinstitute nicht freisprechen, zudem solche Arisierungsvorgänge nicht nur in den Großstädten gang und gäbe waren, sondern flächendeckend auch in der Provinz stattfanden.

Klappentext

Für Deutschlands Banken war die Enteignung jüdischen Vermögens im Dritten Reich ein einträgliches Geschäft. Vor allem nach der gesetzlichen Ausgrenzung deutscher Juden durch die Nürnberger Rassegesetze nutzten die Kreditinstitute ihre Geschäftsbeziehungen zu Juden in jeder Hinsicht aus, um ihren Anteil an der Übernahme durch "Arier" zu verdienen. Michael Grübnau-Rieken erzählt von der Verstrickung der Banken in die "Arisierungsgeschäfte". Er widerlegt die jahrzehntelange Schutzbehauptung, diese Praktiken seien allein unter dem Zwang des NS-Staates angewandt worden. Von moralischer Mitschuld können sich die Kreditinstitute nicht freisprechen, zumal solche "Arisierungsvorgänge" nicht nur in den Großstädten gang und gäbe waren, sondern flächendeckend auch in der Provinz stattfanden.

Produktinformationen

Titel: Der Reibach mit den enteigneten Juden
Untertitel: Wie sich Banken an der "Arisierung" jüdischer Unternehmen bereicherten
Autor:
EAN: 9783828896512
ISBN: 978-3-8288-9651-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Tectum Verlag
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 95
Gewicht: 156g
Größe: H211mm x B149mm x T10mm
Veröffentlichung: 01.07.2008
Jahr: 2008

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen