Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kommunales Kompensationsflächenmanagement mit GIS

  • Kartonierter Einband
  • 128 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Seit der Einführung der Eingriffsregelung in dasNaturschutzrecht ist die Umsetzung mit Vollzugsproblemen behaftet.Um eine höhere W... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Seit der Einführung der Eingriffsregelung in dasNaturschutzrecht ist die Umsetzung mit Vollzugsproblemen behaftet.Um eine höhere Wirkung für den Naturhaushalt und dasLandschaftsbild zu erzielen findet in der Praxis vermehrt eineBündelung von Kompensationsmaßnahmen in Ausgleichsflächenpoolsstatt. In den letzten Jahren sind unterschiedliche GIS-gestützteSoftwareprodukte zur Verwaltung und Kontrolle vonKompensationsmaßnahmen entstanden. Unter Berücksichtigung derErfahrungen der Untersuchungskommunen wird eine GIS-gestützteAuswahl von geeigneten Kompensationsflächen an dem Fallbeispiel derStadt Soest vorgenommen. In diesem wird gezeigt, dass sichgeographische Informationssysteme neben der Verwaltung vonKompensationsflächen mit GIS-gestützten Kompensationskatastern,ebenfalls zur Identifizierung von geeigneten Kompensationsflächenund -maßnahmen erfolgreich einsetzen lassen. Darüber hinaus könnenverschiedene Lösungsstrategien und -alternativen entwickelt,miteinander verglichen und diskutiert werden. Dadurch könnenGIS-Anwendungen auch für kleine und mittlere Kommunen noch mehr anBedeutung gewinnen.

Autorentext

2007 - heute: evu.it Consultant; 2004 - 2007: GIS.plan Selbstständig; 2000 - 2004: ILS NRW Stud. Mitarbeiter; 1998 - 2000: UNI Dortmund Stud. Mitarbeiter; 1996 - 2004: Studium Raumplanung; 1994 - 1995: Zivildienst; 1991 - 1992: Schüleraustausch USA; 1981 - 1994: Grundschule und Gymnasium;



Klappentext

Seit der Einführung der Eingriffsregelung in das Naturschutzrecht ist die Umsetzung mit Vollzugsproblemen behaftet. Um eine höhere Wirkung für den Naturhaushalt und das Landschaftsbild zu erzielen findet in der Praxis vermehrt eine Bündelung von Kompensationsmaßnahmen in Ausgleichsflächenpools statt. In den letzten Jahren sind unterschiedliche GIS-gestützte Softwareprodukte zur Verwaltung und Kontrolle von Kompensationsmaßnahmen entstanden. Unter Berücksichtigung der Erfahrungen der Untersuchungskommunen wird eine GIS-gestützte Auswahl von geeigneten Kompensationsflächen an dem Fallbeispiel der Stadt Soest vorgenommen. In diesem wird gezeigt, dass sich geographische Informationssysteme neben der Verwaltung von Kompensationsflächen mit GIS-gestützten Kompensationskatastern, ebenfalls zur Identifizierung von geeigneten Kompensationsflächen und -maßnahmen erfolgreich einsetzen lassen. Darüber hinaus können verschiedene Lösungsstrategien und -alternativen entwickelt, miteinander verglichen und diskutiert werden. Dadurch können GIS-Anwendungen auch für kleine und mittlere Kommunen noch mehr an Bedeutung gewinnen.

Produktinformationen

Titel: Kommunales Kompensationsflächenmanagement mit GIS
Untertitel: GIS-gestütze Analyse und Planung am Beispiel der Stadt Soest
Autor:
EAN: 9783639014747
ISBN: 978-3-639-01474-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 212g
Größe: H221mm x B151mm x T15mm
Jahr: 2013

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen