Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ausgewählte Ursachen von Trägheit im Unternehmenswandel und Ansätze zu ihrer Handhabung

  • Kartonierter Einband
  • 84 Seiten
Diplomarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Universität Bayreuth... Weiterlesen
20%
47.90 CHF 38.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Universität Bayreuth (Rechts- und Wirtschaftswissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Die in der Arbeit vermittelten Inhalte erlauben dem Leser ein exaktes Verständnis der Vorgänge im Unternehmensalltag, die Veränderungsvorhaben scheitern und Führungskräfte verzweifeln lassen. Dieses Verständnis basiert im wesentlichen auf psychologischen und soziologischen Erkenntnissen, die in der Betriebswirtschaftslehre bislang weitgehend unberücksichtigt blieben und erst langsam - aber zunehmend - die entsprechende Beachtung finden. Mit diesen Erkenntnissen und den daraus entwickelten Lösungsansätzen ist es möglich, die Veränderungsmöglichkeiten und -grenzen in einer gegebenen Situation einzuschätzen und zielorientiert zu nutzen. In der Arbeit werden zunächst die Ursachen der zahlreichen Probleme erläutert, die Veränderungsvorhaben in Unternehmen mit sich bringen. Aufbauend auf dem Verständnis der Problemursachen werden Lösungsansätze entwickelt, die erfolgreiche Veränderungsmaßnahmen ermöglichen helfen. Da es in der Unternehmenspraxis nicht genügt, nur bestimmte Ausschnitte der Schwierigkeiten bei Veränderungsvorhaben zu verstehen und zu lösen, wird in dieser Arbeit eine ganzheitliche Betrachtung der Problemursachen und Lösungsansätze vorgenommen. Gang der Untersuchung: Es wird in allen Kapiteln der Arbeit großer Wert auf wissenschaftlich sauberes Arbeiten gelegt, so daß die Ergebnisse für den interessierten Leser einfach nachvollziehbar sind. Gleichzeitig steht die leichte Verständlichkeit der Inhalte im Mittelpunkt, was durch ein klares Konzept, anschauliche Abbildungen, die Zusammenfassung wesentlicher Inhalte am Ende eines jeden Kapitels, eine flüssige Schreibweise sowie durch den weitestmöglichen Verzicht auf Fremdwörter bzw. unnötige Fachbegriffe erreicht wird. Die wenigen in der Originalfassung vorhandenen Mängel, die in der Bewertung zur Abstufung um eine Teilnote auf die Note 1,3 führten, sind in der hier vorliegenden Fassung beseitigt. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Verzeichnis der Abbildungen und TabellenIV 1.Zielsetzung und Aufbau der Arbeit1 2.Grundlagen2 2.1Trägheitsverständnis2 2.2Inhalte und Analysebereiche im Rahmen von Trägheit5 2.2.1Menschliches Handeln5 2.2.2Unternehmensbestandteile6 2.3Trägheitsursachen8 3.NICHT KÖNNEN als Trägheitsursache9 3.1Mangelnde Erkenntnisfähigkeit10 3.2Mangelnde Veränderungsfähigkeit15 3.2.1Beharrungstendenz des kognitiven Systems15 3.2.2Zeitbedarf von Veränderungen17 3.2.3Stabilität menschlicher Eigenschaften20 3.3Zwischenergebnis24 4.NICHT WOLLEN als Trägheitsursache25 4.1Bedrohte Motive und Bedürfnisse27 4.1.1Machtmotiv27 4.1.2Kontrollmotiv29 4.1.3Status und Position31 4.1.4Bedürfnis nach Sicherheit, Anerkennung und Selbstbewußtsein33 4.1.5Stabilitätsbedürfnis35 4.2Zwischenergebnis36 5.NICHT DÜRFEN als Trägheitsursache37 5.1Macht etablierter RICHTLINIEN38 5.1.1Legitimierte Macht40 5.1.2Belohnungs- und Sanktionsmacht42 5.2Macht etablierter ARTEFAKTE44 5.2.1Macht der eingesetzten Technologie44 5.2.2Macht von Symbolen45 5.3Zwischenergebnis46 6.Ansätze zur Handhabung von Trägheitsursachen im Wandelprozeß47 6.1Erkundungsphase49 6.2Entscheidungsphase51 6.3Durchführungsphase55 6.3.1Inhaltliche Gestaltung von Veränderungsmaßnahmen55 6.3.1.1Handhabung des NICHT KÖNNEN55 6.3.1.2Handhabung des NICHT WOLLEN58 6.3.1.3Handhabung des NICHT DÜRFEN60 6.3.2Zeitliche Abfolge der Veränderungsmaßnahmen62 7.Fazit und Ausblick64 LiteraturverzeichnisV

Klappentext

Inhaltsangabe:Einleitung: Die in der Arbeit vermittelten Inhalte erlauben dem Leser ein exaktes Verständnis der Vorgänge im Unternehmensalltag, die Veränderungsvorhaben scheitern und Führungskräfte verzweifeln lassen. Dieses Verständnis basiert im wesentlichen auf psychologischen und soziologischen Erkenntnissen, die in der Betriebswirtschaftslehre bislang weitgehend unberücksichtigt blieben und erst langsam - aber zunehmend - die entsprechende Beachtung finden. Mit diesen Erkenntnissen und den daraus entwickelten Lösungsansätzen ist es möglich, die Veränderungsmöglichkeiten und -grenzen in einer gegebenen Situation einzuschätzen und zielorientiert zu nutzen. In der Arbeit werden zunächst die Ursachen der zahlreichen Probleme erläutert, die Veränderungsvorhaben in Unternehmen mit sich bringen. Aufbauend auf dem Verständnis der Problemursachen werden Lösungsansätze entwickelt, die erfolgreiche Veränderungsmaßnahmen ermöglichen helfen. Da es in der Unternehmenspraxis nicht genügt, nur bestimmte Ausschnitte der Schwierigkeiten bei Veränderungsvorhaben zu verstehen und zu lösen, wird in dieser Arbeit eine ganzheitliche Betrachtung der Problemursachen und Lösungsansätze vorgenommen. Gang der Untersuchung: Es wird in allen Kapiteln der Arbeit großer Wert auf wissenschaftlich sauberes Arbeiten gelegt, so daß die Ergebnisse für den interessierten Leser einfach nachvollziehbar sind. Gleichzeitig steht die leichte Verständlichkeit der Inhalte im Mittelpunkt, was durch ein klares Konzept, anschauliche Abbildungen, die Zusammenfassung wesentlicher Inhalte am Ende eines jeden Kapitels, eine flüssige Schreibweise sowie durch den weitestmöglichen Verzicht auf Fremdwörter bzw. unnötige Fachbegriffe erreicht wird. Die wenigen in der Originalfassung vorhandenen Mängel, die in der Bewertung zur Abstufung um eine Teilnote auf die Note 1,3 führten, sind in der hier vorliegenden Fassung beseitigt. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Verzeichnis der Abbildungen und TabellenIV 1.Zielsetzung und Aufbau der Arbeit1 2.Grundlagen2 2.1Trägheitsverständnis2 2.2Inhalte und Analysebereiche im Rahmen von Trägheit5 2.2.1Menschliches Handeln5 2.2.2Unternehmensbestandteile6 2.3Trägheitsursachen8 3.NICHT KÖNNEN als Trägheitsursache9 3.1Mangelnde Erkenntnisfähigkeit10 3.2Mangelnde Veränderungsfähigkeit15 3.2.1Beharrungstendenz des kognitiven Systems15 3.2.2Zeitbedarf von Veränderungen17 3.2.3Stabilität menschlicher [...]

Produktinformationen

Titel: Ausgewählte Ursachen von Trägheit im Unternehmenswandel und Ansätze zu ihrer Handhabung
Autor:
EAN: 9783838630083
ISBN: 978-3-8386-3008-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 84
Gewicht: 133g
Größe: H210mm x B148mm x T6mm
Jahr: 2001

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel