Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) - Eine Rechtsformalternative für personenbezogene Unternehmen?

  • Kartonierter Einband
  • 270 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit untersucht die Gründe für die geringe praktische Bedeutung der KGaA als Rechtsform für personenbezogene Unternehmen. Hi... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Arbeit untersucht die Gründe für die geringe praktische Bedeutung der KGaA als Rechtsform für personenbezogene Unternehmen. Hierzu werden die nichtsteuerlichen und steuerlichen Eigenschaften der KGaA herausgearbeitet. Schon bei den nichtsteuerlichen Eigenschaften zeigt sich, daß die KGaA - abgesehen von den Möglichkeiten zur Außenfinanzierung - im Vergleich zu anderen Rechtsformen mit spezifischen Nachteilen behaftet ist. Diese lassen sich nur teilweise durch Satzungsgestaltungen beheben. Die Analyse der Besteuerung der KGaA offenbart zahlreiche steuersystematische Mängel. Hieraus resultieren Unsicherheiten, die das steuerliche Eignungsprofil der KGaA belasten und somit ebenfalls die Attraktivität der KGaA als Rechtsformalternative personenbezogener Unternehmen beeinträchtigen.

Autorentext

Der Autor: Michael Ammenwerth, geboren 1966 in Wesel, studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Münster. Nach dem Examen zum Diplom-Kaufmann wurde er 1991 Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. D. Börner am Institut für Unternehmensrechnung und -besteuerung in Münster. Daneben war er von 1992-1995 als Lehrbeauftragter der Fachhochschule Münster tätig. Die Promotion zum Dr. rer. pol. erfolgte im Juli 1996.



Klappentext

Die Arbeit untersucht die Gründe für die geringe praktische Bedeutung der KGaA als Rechtsform für personenbezogene Unternehmen. Hierzu werden die nichtsteuerlichen und steuerlichen Eigenschaften der KGaA herausgearbeitet. Schon bei den nichtsteuerlichen Eigenschaften zeigt sich, daß die KGaA - abgesehen von den Möglichkeiten zur Außenfinanzierung - im Vergleich zu anderen Rechtsformen mit spezifischen Nachteilen behaftet ist. Diese lassen sich nur teilweise durch Satzungsgestaltungen beheben. Die Analyse der Besteuerung der KGaA offenbart zahlreiche steuersystematische Mängel. Hieraus resultieren Unsicherheiten, die das steuerliche Eignungsprofil der KGaA belasten und somit ebenfalls die Attraktivität der KGaA als Rechtsformalternative personenbezogener Unternehmen beeinträchtigen.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Untersuchung des nichtsteuerlichen Eignungsprofils: Unternehmensführung, Unternehmensfinanzierung, Überwachung der Unternehmensführung, Offenlegungspflichten, Arbeitnehmer-Mitbestimmung, Unternehmensnachfolge - Untersuchung des steuerlichen Eignungsprofils: die Besteuerung auf Gesellschaftsebene, die Besteuerung auf Gesellschafterebene, die Besteuerung der GmbH & Co. KGaA.

Produktinformationen

Titel: Die Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) - Eine Rechtsformalternative für personenbezogene Unternehmen?
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631314227
ISBN: 978-3-631-31422-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 270
Gewicht: 379g
Größe: H211mm x B146mm x T17mm
Jahr: 1997
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"