Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Metzler Lexikon Theatertheorie

  • Fester Einband
  • 435 Seiten
Konkurrenzloses Nachschlagewerk Alle aktuellen Theorien und Ansätze Viele neue Themen, darunter Auftritt, Partizipation, Probe, Re... Weiterlesen
20%
69.00 CHF 55.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Konkurrenzloses Nachschlagewerk Alle aktuellen Theorien und Ansätze Viele neue Themen, darunter Auftritt, Partizipation, Probe, Reenactment, Sound und Wissen

Wo steht die Theatertheorie heute? Theaterkunst, die Institution Theater oder Dramaturgie sind längst nicht mehr Gegenstände der theoretischen Diskurse heute ist die Ästhetik in den Mittelpunkt gerückt: Es geht um die Zusammenhänge von Darstellung und Verkörperung, Wahrnehmung und Erfahrung, von Sprechen, Handeln und Emotionen. Mit rund 120 Artikeln stellt das "Metzler Lexikon Theatertheorie" diese Konzepte vor, gibt Einblick in Forschungskontroversen und erläutert, was für die Analyse von Aufführungen relevant ist.

Autorentext
Erika Fischer-Lichte, Doris Kolesch und Matthias Warstat sind Professoren für Theaterwissenschaft an der FU Berlin

Zusammenfassung
Theatertheorie beschäftigt sich längst nicht mehr nur mit der Theaterkunst, mit dem Theater als Institution oder gar mit dramaturgischen Problemen. Es geht ihr um ästhetische Beziehungen, die die traditionellen Grenzen der Künste, Wissenschaften und Medien überschreiten, etwa um die grundlegenden Zusammenhänge von Darstellung und Verkörperung, Wahrnehmung und Erfahrung, Performativität und Emotionalität, Präsenz und Repräsentation. Das Metzler Lexikon Theatertheorie stellt die einschlägigen Konzepte vor, gibt Einblick in die Forschungskontroversen und erläutert ihre Relevanz für die Analyse von Aufführungen in Kunst, Kultur und Gesellschaft. Auf diese Weise entsteht ein zuverlässiges und scharf konturiertes Bild des derzeitigen Standes theoretischer Diskurse in den Theater-, Kunst- und Kulturwissenschaften. Für die zweite Auflage wurde das Lexikon generell durchgesehen, insbesondere bibliographisch aktualisiert sowie um zehn Artikel erweitert (z.B. Auftritt, Partizipation, Probe, Reenactment, Sound/Klang, Wissen). Verkaufsargumente - Als Nachschlagewerk in dieser Konzeption konkurrenzlos. - Theater/Drama ist eine der drei großen Hauptgattungen der Literatur. - Theorie ist in der Theaterwissenschaft stark nachgefragt. - Aktuelle Ansätze spiegeln sich auch in der Theatertheorie: Körperdiskurse, Performativität etc. - Umfangreiche interdisziplinäre Zielgruppe. - Alle aktuellen Theorien und Ansätze

Produktinformationen

Titel: Metzler Lexikon Theatertheorie
Editor:
EAN: 9783476024879
ISBN: 978-3-476-02487-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Metzler-Pöschel
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 435
Gewicht: 813g
Größe: H236mm x B164mm x T32mm
Veröffentlichung: 25.09.2014
Jahr: 2014
Auflage: 2. A.
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen