Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Metallurg

  • Kartonierter Einband
  • 76 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 249. Nicht dargestellt. Kapitel: Johannes Gutenberg, Emil Heyn, Kurt Kluge, Wichard von Moellendorff, ... Weiterlesen
20%
29.50 CHF 23.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 249. Nicht dargestellt. Kapitel: Johannes Gutenberg, Emil Heyn, Kurt Kluge, Wichard von Moellendorff, Hugo Pelargus, Walter Eilender, Paul Röntgen, Vannoccio Biringuccio, Eduard Houdremont, Franz Ludwig Cancrin, George Cameron Stone, Albrecht Erhardt, Wilhelm Pelargus, Thomas W. Eagar, Carl Schnabel, Konrad Bethmann, Wilhelm Borchers, Curt Adolph Netto, Fritz Wüst, Alexander Matting, Paul Stotz, Adolf Ledebur, Johann Andreas Cramer, Karl Walter, Kurt Alexander Winkler, Ernst Friedrich Dürre, Theodor Ferdinand Ulrich, August Fürchtegott Winkler, Christlieb Ehregott Gellert, Bernhard Osann, Carl Karsten, Wilhelm von Faber du Faur, Ursula Franklin, Richard Lindenberg, Benno Strauß, Anton Pomp, Carl Friedrich Plattner, Otto Emicke, Albert Stotz, Johann Philipp Becher, Karl Wagenmann, Karl Albert Max Balling, Milan Vukcevich, Georg Sachs, Hans Jüptner von Jonstorff, William Justin Kroll, Edward Weston, Karl Jüngst, Adolf Martens, Ludwig Beck Senior, Johann Friedrich Henckel, Hellmut Fischmeister, Henry Cort, François Ignace de Wendel, Paul Schimpke, Alfred Wilm, Eduard Schott, Peter B. Hirsch, Ahmet HadzipaSic, Kurt Säuberlich, Paul Goerens, August König, Alexander Parkes, Ernest Kirkendall, Ludwig von Bogdandy, John Percy, Kunstgießerfamilie Pelargus, Erwin Plöckinger, Adolph von Gernet, Alan Cottrell, Frederik Adolf Kjellin, William Chandler Roberts-Austen, Aladár Pácz, Siegfried Junghans, Joachim Krüger, Richard Abé, Edgar Bain, Albert Sauveur, Alfred von Zeerleder. Auszug: Johannes Gensfleisch, genannt Gutenberg (* um 1400 in Mainz; + 3. Februar 1468 ebenda), gilt als Erfinder des Buchdrucks mit beweglichen Metall-Lettern (Mobilletterndruck) in Europa und der Druckerpresse. Die Verwendung von beweglichen Lettern revolutionierte die herkömmlichen Methoden der Buchproduktion und löste in Europa eine Medienrevolution aus. Gutenbergs Buchdruck breitete sich schnell in Europa und später in der ganzen Welt aus (siehe Ausbreitung des Buchdrucks) und wird als ein Schlüsselelement der Renaissance betrachtet. Insbesondere sein Hauptwerk, die Gutenberg-Bibel, wird allgemein für ihre hohe ästhetische und technische Qualität gerühmt. Zu Gutenbergs zahlreichen Beiträgen zur Buchdruckerkunst gehören neben der Verwendung von beweglichen Lettern auch die Erfindung einer besonders praktikablen Legierung aus Zinn, Blei und Antimon, einer ölhaltigen Tinte und eines Handgießinstruments. Zudem erfand er die Druckerpresse. Der besondere Verdienst Gutenbergs liegt darin, alle Komponenten zu einem effizienten Produktionsprozess zusammengeführt zu haben, der erstmals die maschinelle Massenproduktion von Büchern ermöglichte. 1997 wurde Gutenbergs Buchdruck vom US-Magazin Time-Life zur bedeutendsten Erfindung des zweiten Jahrtausends gewählt, und 1999 kürte das amerikanische A&E Network den Mainzer zum "Mann des Jahrtausends". Über Gutenberg und sein Wirken ist wenig bekannt, da nur wenige Quellen erhalten sind. Das meiste muss Spekulation bleiben. Johannes Gutenberg Darstellung in einem Brockhaus aus dem Jahr 1837 Gutenberg-Denkmal in Mainz, im Hintergrund der Dom Gutenberg-Statue in Straßburg Gutenberg-Statue in LodzJohannes Gutenberg wurde um 1400 als drittes Kind des Patriziers und Kaufmanns Friedrich (Friele) Gensfleisch und dessen zweiter Frau Else Wirich wahrscheinlich in Mainz (im elterlichen Hof zum Gutenberg) geboren und starb dort am 3. Februar 1468. Da sich sein Geburtsdatum nicht genau feststellen lässt, legte die Gutenberg-Gesellschaft am Ende des

Produktinformationen

Titel: Metallurg
Untertitel: Johannes Gutenberg, Emil Heyn, Kurt Kluge, Wichard von Moellendorff, Hugo Pelargus, Walter Eilender, Eduard Houdremont, Paul Röntgen, Vannoccio Biringuccio, Franz Ludwig Cancrin, George Cameron Stone, Albrecht Erhardt, Wilhelm Pelargus
Editor:
EAN: 9781159162528
ISBN: 978-1-159-16252-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 76
Gewicht: 372g
Größe: H246mm x B189mm x T4mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel