Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Metalinguistik im Wandel

  • Kartonierter Einband
  • 232 Seiten
Der Herausgeber: András Kertész ist o. Professor für germanistische Linguistik an der Lajos-Kossuth-Universität Debrecen (Ungarn)... Weiterlesen
20%
78.00 CHF 62.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Der Herausgeber: András Kertész ist o. Professor für germanistische Linguistik an der Lajos-Kossuth-Universität Debrecen (Ungarn). Er ist Autor zahlreicher Publikationen zur Sprachtheorie, Wissenschaftstheorie und Semiotik sowie Herausgeber zweier Schriftenreihen. Buchveröffentlichungen: Die Modularität der Wissenschaft (1991), Artificial Intelligence and the Sociology of Knowledge (1993), Heuristik der deutschen Phonologie (1993), Die Ferse und der Schild (1995), (Hrsg.) Sprache als Kognition - Sprache als Interaktion (1995).
Die Beiträger: Monika Schwarz, László I. Komlósi, Vilmos Ágel, Peter Finke, Esa Itkonen & Jussi Haukioja, Hubert Haider, András Kertész.



Klappentext

Dieser Sammelband thematisiert wissenschaftstheoretische Grundlagenprobleme der Linguistik als kognitiver Wissenschaft. Dabei wird von der Erkenntnis ausgegangen, daß in den letzten etwa zwei Jahrzehnten nicht nur in der Linguistik, sondern auch in der Wissenschaftstheorie «kognitive Wenden» stattfanden. Somit stellt sich die Frage, unter welchen Bedingungen und mit welchen Konsequenzen die «kognitive Wende» in der Linguistik und die «kognitive Wende» in der Wissenschaftstheorie miteinander in Beziehung gebracht werden können. Die Beiträge des Bandes diskutieren neue Ansätze zur Wissenschaftstheorie der Linguistik, die Antworten auf diese Frage darstellen.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Kognitive Linguistik? Eine Straße in den Geist! (Monika Schwarz) - Ist der Gegenstand der Sprachwissenschaft die Sprache? (Vilmos Ágel) - Das logische und das ökologische Netz. Gedanken zur Neuorientierung der Metalinguistik im Rahmen der «feedback theory of science» (Peter Finke) - A Rehabilitation of Analogy in Syntax (and Elsewhere) (Esa Itkonen & Jussi Haukijoa) - Ein starkes Gesetz schwacher Grammatiken und einige seiner Implikationen (Hubert Haider).

Produktinformationen

Titel: Metalinguistik im Wandel
Untertitel: Die 'kognitive Wende' in Wissenschaftstheorie und Linguistik
Editor:
EAN: 9783631306352
ISBN: 978-3-631-30635-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 232
Gewicht: 305g
Größe: H208mm x B146mm x T15mm
Jahr: 1996
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen