Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Messdatenerfassung

  • Kartonierter Einband
  • 52 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 191. Nicht dargestellt. Kapitel: Analog-Digital-Umsetzer, Digital-Analog-Umsetzer, Monitoring, Skalenn... Weiterlesen
20%
24.90 CHF 19.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 191. Nicht dargestellt. Kapitel: Analog-Digital-Umsetzer, Digital-Analog-Umsetzer, Monitoring, Skalenniveau, IEC-625-Bus, Heizkostenverteiler, Messschreiber, LabVIEW, Registriertechnik, Chopper-Verstärker, Himmelspolizey, Aussteuerung, Delta-Sigma-Modulation, Druckmessumformer, Messkampagne, Tastkopf, ADwin, Übersetzung, ADbasic, LAN eXtensions for Instrumentation, Datenerfassung, JBEAM, Registrierapparat, Messreihe, Auswertegerät, Imc FAMOS, Messprofil, SCALE-RT, Messverstärker, Augendiagramm, S0-Schnittstelle, Agilent VEE, Prozessrefraktometer, Messergebnis, Standard Commands for Programmable Instruments, PCI eXtensions for Instrumentation, Nachführung, Laborsystem, Präzisionsinstrument, Time-to-Digital-Converter, Messumsetzer, Kreisablesung, Empfindlichkeit eines Messverfahrens, Protokollspeicher, Messkarte, FSK-Bus, Dynamische Parameter, Transientenrekorder, Augenmaß. Auszug: Ein Analog-Digital-Umsetzer (ADU, engl. ADC für Analog-to-Digital-Converter), auch Analog-Digital-Wandler oder A/D-Wandler genannt, setzt nach unterschiedlichen Methoden analoge Eingangssignale in digitale Daten bzw. einen Datenstrom um, der dann weiterverarbeitet oder gespeichert werden kann. Das Gegenstück ist der Digital-Analog-Umsetzer oder DAU. Spektrum eines bandbegrenzten Signals (blau) und dessen hypothetische Spiegelfrequenzen (grün) ohne Überlappung, also korrekter AbtastungDer ADU quantisiert ein kontinuierliches Spannungssignal sowohl in der Zeit als auch in der Amplitude. Jedes Signal stellt sich dadurch nach der Umsetzung in einem Amplituden-Zeit Diagramm (Oszilloskop) treppenförmig dar. Die Hauptparameter eines ADUs sind seine Auflösung in Bit und seine Umsetzungsgeschwindigkeit, wovon die maximale Umsetzungsrate abhängt. Die Auflösung ist gleichzeitig die Genauigkeitsgrenze für die Umsetzung. Die nutzbare Genauigkeit wird durch Nichtlinearitäten im analogen Schaltungsteil des ADUs verringert. Die Umsetzungsgeschwindigkeit ist meistens konstant, kann aber bei speziellen Umsetzertypen vom Wert der anliegenden Spannung abhängen. Zeitliche Quantisierung durch Sample-and-Hold-Schaltung, wertmäßig kontinuierlichJeder A/D-Umsetzer braucht zur Konvertierung Zeit. Je kürzer diese ist, desto höher kann die Umsetzgeschwindigkeit oder Abtastfrequenz sein. Die Wahl einer geeigneten Abtastfrequenz hängt jedoch auch vom erwarteten Eingangssignal ab. Um das Signal später richtig rekonstruieren zu können (Alias-Effekt), muss die Abtastfrequenz größer als das Doppelte der maximal möglichen Eingangsfrequenz sein (Nyquist-Frequenz). Manchmal ist das abzutastende Signal allerdings so hochfrequent, dass man diese Bedingung technisch nicht realisieren kann. In diesem Fall kommt es zu einer Unterabtastung, die zunächst einmal keine korrekte Rekonstruktion mehr erlaubt (vergl. Nyquist-Shannon-Abtasttheorem). Wenn das Eingangssignal jedoch periodisch ist, kann man durch Mehrf

Produktinformationen

Titel: Messdatenerfassung
Untertitel: Analog-Digital-Umsetzer, Digital-Analog-Umsetzer, Monitoring, Skalenniveau, IEC-625-Bus, Heizkostenverteiler, LabVIEW, Messschreiber, Chopper-Verstärker, Registriertechnik, Delta-Sigma-Modulation, Himmelspolizey, Aussteuerung
Editor:
EAN: 9781159161903
ISBN: 978-1-159-16190-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Elektrotechnik
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 286g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel