Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

„Einen respektvollen Umgang mit allen Menschen wünsche ich mir!“

  • Kartonierter Einband
  • 128 Seiten
Der Autorin gelingt in verständlicher Sprache und klarer Strukturierung der komplexen Thematik eine überzeugende Verknüpfung der p... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Der Autorin gelingt in verständlicher Sprache und klarer Strukturierung der komplexen Thematik eine überzeugende Verknüpfung der politischen, ökonomischen und rechtlichen Aspekte der Migration auf der Makroebene von Politik, Staat und Gesellschaft mit den individuellen Erfahrungen, Auswirkungen, Wünschen und gescheiterten Hoffnungen der betroffenen Menschen. Die Verknüpfung biographischer Fakten der Ersten Generation von Gastarbeitern mit den Einflüssen, die die Politik auf das Leben der Menschen und ihrer Angehörigen, ihrer Kinder und Enkel, ausgeübt hat, führt zu plausiblen Erklärungen dafür, warum und wie sich die Perspektiven der Menschen änderten und wie es dadurch zu einer Divergenz, zu einem Auseinanderklaffen der Ziele kam und die ursprüngliche Gastarbeit zu einer Einwanderung nach Deutschland wurde. Zum Abschluss werden unter dem Stichwort akzeptierte Einwanderung die zentralen Fragen einer gesellschaftlichen Neuausrichtung in Zeiten der demografischen Entwicklung, des Wandels der Familienstrukturen, der überforderten Sozial- und Bildungssysteme, aber auch mit Blick auf die potenziellen Ressourcen einer intelligenten Migrationspolitik aufgezeigt.

Autorentext

Meryem Altintas wurde 1974 als jüngste von vier Töchtern türkischer Arbeitsmigranten in München geboren. Nach dem Schulbesuch (Grund- und Hauptschule, Berufsaufbauschule) absolvierte sie die Ausbildung zur Kinderpflegerin, darauf folgend die Fachakademie mit dem Abschluss als Erzieherin und Fachabitur sowie das Studium der Sozialpädagogik an der Katholischen Stiftungshochschule Benediktbeuern. Ihre beruflichen Stationen als Sozialarbeiterin im Öffentlichen Dienst (Kinder-, Jugend-, Familien- und Seniorenarbeit) waren bisher die Städte Bonn, Wuppertal und derzeit die Bezirkssozialarbeit in München. Den Grad als Master of Social Management erwarb Meryem Altintas an der Hochschule München im Jahre 2011. Ehrenamtlich tätig ist sie bei der Initiativgruppe München und im Vorstand des Arbeitskreises Ausländerfragen (AKA) München.



Klappentext

Der Autorin gelingt in verständlicher Sprache und klarer Strukturierung der komplexen Thematik eine überzeugende Verknüpfung der politischen, ökonomischen und rechtlichen Aspekte der Migration auf der Makroebene von Politik, Staat und Gesellschaft mit den individuellen Erfahrungen, Auswirkungen, Wünschen und gescheiterten Hoffnungen der betroffenen Menschen. Die Verknüpfung biographischer Fakten der Ersten Generation von Gastarbeitern mit den Einflüssen, die die Politik auf das Leben der Menschen und ihrer Angehörigen, ihrer Kinder und Enkel, ausgeübt hat, führt zu plausiblen Erklärungen dafür, warum und wie sich die Perspektiven der Menschen änderten und wie es dadurch zu einer Divergenz, zu einem Auseinanderklaffen der Ziele kam und die ursprüngliche Gastarbeit zu einer Einwanderung nach Deutschland wurde. Zum Abschluss werden unter dem Stichwort akzeptierte Einwanderung die zentralen Fragen einer gesellschaftlichen Neuausrichtung in Zeiten der demografischen Entwicklung, des Wandels der Familienstrukturen, der überforderten Sozial- und Bildungssysteme, aber auch mit Blick auf die potenziellen Ressourcen einer intelligenten Migrationspolitik aufgezeigt.

Produktinformationen

Titel: „Einen respektvollen Umgang mit allen Menschen wünsche ich mir!“
Untertitel: Interkulturelle Praxis und Diversity Management. Biographische Fakten zur Ersten Generation der Arbeitsmigranten in Deutschland
Autor:
EAN: 9783940562791
ISBN: 978-3-940562-79-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Ziel-Zentrum
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 175g
Größe: H220mm x B151mm x T10mm
Veröffentlichung: 01.07.2012
Jahr: 2012
Auflage: 1. Aufl.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen