Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Öffentliche Nutzungsrechte und Gemeingebrauch

  • Kartonierter Einband
  • 483 Seiten
Der erste Teil des Buches behandelt die traditionelle, aber lang vernachlässigte und problematische Lehre von den öffentlichen Sac... Weiterlesen
20%
65.95 CHF 52.75
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der erste Teil des Buches behandelt die traditionelle, aber lang vernachlässigte und problematische Lehre von den öffentlichen Sachen im Vergleich mit ähnlichen Konzepten in Deutschland, Frankreich und den USA. Als Ergebnis wird vorgeschlagen, sie durch eine Lehre vom Gemeingebrauch und anderen öffentlichen Nutzungsrechten zu ersetzen. Im zweiten Teil werden Entstehung und Ende, Inhalt, Beschränkungen und Schutz des Gemeingebrauchs nach dem österreichischen Wasser-, Schiffahrts-, Straßen- und Forstrecht sowie nach verwandten Vorschriften erstmals systematisch dargestellt.

Autorentext
Franz Merli, Univ.-Prof. Dr., ist Jean Monnet-Professor für das Recht der europäischen Integration und Rechtsvergleichung unter besonderer Berücksichtigung Mittel- und Osteuropas an der Technischen Universität Dresden. .

Produktinformationen

Titel: Öffentliche Nutzungsrechte und Gemeingebrauch
Untertitel: Habil.-Schr.
Autor:
EAN: 9783704659835
Format: Kartonierter Einband
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 483
Gewicht: 752g
Größe: H230mm x B230mm
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen