Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

MERKUR Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken - 2017-08

  • Kartonierter Einband
  • 104 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Selbstverständnis kommunistischer Herrschaft. Die Satzzeichen und das Mondgesicht. Was ist Bildung heute? Und was tun die Univ... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Das Selbstverständnis kommunistischer Herrschaft. Die Satzzeichen und das Mondgesicht. Was ist Bildung heute? Und was tun die Universitäten in ihrem laxen Umgang mit pendelnden Professoren sich an? NPD-Prozess und ein Ende. Hegel verschiebt ein Komma bei Platon. Nicht nur im Norden Frankreichs.

Im Aufmacher des Augusthefts (Nr. 819) analysiert Martin Sabrow das aus einem geschichtlichen Auftrag abgeleitete Selbstverständnis der kommunistischen Herrschaft im 20. Jahrhundert. Der Literaturwissenschaftler Rudolf Helmstetter gibt unter dem Titel "Punkt Punkt Komma Strich" einem gerne unterschätzten Bestandteil der Sprache seine Würde zurück: den Satzzeichen. Und Robert Gernhardt hilft ihm dabei. Heiko Christians denkt im ersten Teil einer großen Analyse darüber nach, was "Bildung" - mitten im heftigen Medienumbruch - heute bedeuten kann oder soll, während Rembert Hüser im zweiten Teil seiner Berlin-Pendler-Polemik auf Dos kommt und Dont's und auch auf Texte zur Kunst. Die abenteuerliche Wiederentdeckung eines verloren geglaubten Manuskripts des 1984 gestorbenen Schriftstellers Wilhelm Empson nimmt Wolfgang Hottner zum Anlass, Empsons Faible für Facetten und Nuancen nachzuspüren, in dem dieser es durchaus mit Roland Barthes aufnehmen kann. Über eine durchaus einflussreiche russische Bewegung zur Revision der Zeitrechnung informiert Felix Philipp Ingold. Heinrich Niehues-Pröbsting erläutert, wie Hegel Platon mit philosophischer Absicht um ein entscheidendes Komma falsch las. Nicht zum ersten, aber nach menschlichem Ermessen zum letzten Mal setzt sich der Jurist Horst Meier mit Für und (vor allem) Wider eines NPD-Verbots auseinander. Nicht nur im Norden Frankreichs ist Jean-Christophe Bailly unterwegs. Und bei Harry Walter geht es um den Volkswagen und die Revolte.

Autorentext
Der Herausgeber Christian Demand, Jg. 1960, hat Philosophie und Politikwissenschaft studiert und die Deutsche Journalistenschule absolviert. Er war als Musiker und Komponist tätig, später als Hörfunkjournalist beim Bayerischen Rundfunk. Nach Promotion und Habilitation in Philosophie unterrichtete er als Gastprofessor für philosophische Ästhetik an der Universität für angewandte Kunst Wien. 2006 wurde er auf den Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg berufen, wo er bis 2012 lehrt. Buchveröffentlichungen: Die Beschämung der Philister: Wie die Kunst sich der Kritik entledigte (2003), Wie kommt die Ordnung in die Kunst? (2010).

Inhalt
ESSAY MARTIN SABROW Das Mandat der Gewissheit. Zum Selbstverständnis kommunistischer Herrschaft im 20. Jahrhundert RUDOLF HELMSTETTER Punkt Punkt Komma Strich. Mondgesicht und Interpunktion HEIKO CHRISTIANS Bildung und Umgebung (I). Wege aus der pädagogischen Provinz REMBERT HÜSER Dreitagebart (II) KRITIK WOLFGANG HOTTNER Facetten lesen. William Empson und Roland Barthes in Japan FELIX PHILIPP INGOLD Das Geschichtsbild der Neuen Chronologie. An der Moskauer Staatsuniversität wird die historische Zeitrechnung radikal revidiert HEINRICH NIEHUES-PRÖBSTING Ein Komma entscheidet über den Idealismus. Zur Platon-Verlesung Hegels MARGINALIEN HORST MEIER Kritik der Potentialität. Zum NPD-Urteil des Bundesverfassungsgerichts JEAN-CHRISTOPHE BAILLY Der Norden? HARRY WALTER Ein Volkswagen

Produktinformationen

Titel: MERKUR Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken - 2017-08
Untertitel: Nr. 819, Heft August 2017
Editor:
EAN: 9783608974584
ISBN: 978-3-608-97458-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Klett-Cotta Literatur
Anzahl Seiten: 104
Gewicht: 199g
Größe: H234mm x B153mm
Veröffentlichung: 29.07.2017
Jahr: 2017
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen