Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mensch - Natur - Technik

  • Kartonierter Einband
  • 200 Seiten
Umweltgeschichte hat sich in den letzten Jahren als ein eigenständiger Zweig der Geschichtswissenschaft etabliert. Das Themenspekt... Weiterlesen
20%
27.90 CHF 22.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Umweltgeschichte hat sich in den letzten Jahren als ein eigenständiger Zweig der Geschichtswissenschaft etabliert. Das Themenspektrum reicht von der Umgestaltung der Kulturlandschaft durch die Menschen über die Verschmutzungsdebatten bis zu Problemen der Neunutzung von Industrieflächen. Um die Lösung umweltgeschichtlicher Fragestellungen bemühen sich verschiedene historische Fächer. Methodenvielfalt ist daher ein Charakteristikum der Umweltgeschichte. Zudem wird die Forschung in größerem Umfang als in anderen historischen Arbeitsgebieten mit den aktuellen Anwendungen in Politik, Kultur und Planung verknüpft. All dies demonstriert der Band an Beispielen - von der frühen Montanwirtschaft bis zu heutigen Event-Landschaften - aus Niedersachsen und Bremen.

Autorentext

Die Umweltgeschichte befasst sich mit der Verschmutzungsproblematik von Wasser, Luft und Boden, der Umgestaltung der Landschaften, aber auch mit der Altlastensanierung. Im Mittelpunkt des Interesses stehen die Wechselwirkungen menschlichen Handelns mit der nat rlichen und gestalteten Umwelt in historischer Perspektive. Der Bergbau bildet einen Schwerpunkt des Bandes, bietet zugleich mit einem Zeitraum von mehr als 1000 Jahren und der Ber cksichtigung mehrerer Wirtschaftszweige die gr e Breite. Aktuelle Nutzungsm glichkeiten umwelthistorischer Forschungsergebnisse runden den im Ganzen vorz glichen Eindruck des Buches ab. Dietmar Bleidieck (Der Anschnitt 53, 2001)



Klappentext

Umweltgeschichte hat sich in den letzten Jahren als ein eigenständiger Zweig der Geschichtswissenschaft etabliert. Das Themenspektrum reicht von der Umgestaltung der Kulturlandschaft durch die Menschen über die Verschmutzungsdebatten bis zu Problemen der Neunutzung von Industrieflächen. Um die Lösung umweltgeschichtlicher Fragestellungen bemühen sich verschiedene historische Fächer. Methodenvielfalt ist daher ein Charakteristikum der Umweltgeschichte. Zudem wird die Forschung in größerem Umfang als in anderen historischen Arbeitsgebieten mit den aktuellen Anwendungen in Politik, Kultur und Planung verknüpft. All dies demonstriert der Band an Beispielen - von der frühen Montanwirtschaft bis zu heutigen Event-Landschaften - aus Niedersachsen und Bremen.



Inhalt

Vorwort Olaf Grohmann / Carl-Hans Hauptmeyer / Dirk Neuber Stand und Aufgaben der umweltgeschichtlichen Forschung, insbesondere in Niedersachsen Lothar Klappauf Spuren früher Montanwirtschaft im Harz Christoph Bartels Mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Bergbau im Harz und seine Einflüsse auf die Umwelt Olaf Grohmann Die Stadt und das Wasser - Ver- und Entsorgung Hannovers im 18. Jahrhundert Dirk Neuber Das Beispiel Schaumburg im Rahmen einer energie- und umweltgeschichtlichen Untersuchung des Niedersächsischen Steinkohlenbergbaus Jürgen Büschenfeld Der harte Kampf um weiches Wasser - Zur Umweltgeschichte der Kaliindustrie im 19. und frühen 20. Jahrhundert Frank Uekötter Konsens ohne Strategie - Der Kampf gegen die großstädtische Kohlenrauchplage in Braunschweig und Hannover Arne Andersen Von der Metallhütte Nordenham zum 50er-Jahre-Syndrom Anna-Katharina Wöbse Biotop des Bürgertums - Naturschutz in Bremen 1900-1950 Klaus Schlottau Methodik und Probleme der Altlastenkartierung am Beispiel der Altstandorterfassung in Bremen Gerhard Lenz 'Event-Landschaften' - Überlegungen zu Möglichkeiten und 'Pflichten' Historischer Umweltforschung in aktuellen Prozessen der Raumgestaltung Bildnachweis Die Autorin und Autoren

Produktinformationen

Titel: Mensch - Natur - Technik
Untertitel: Aspekte der Umweltgeschichte in Niedersachsen und angrenzenden Gebieten
Editor:
EAN: 9783895343346
ISBN: 978-3-89534-334-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Regionalgeschichte Vlg.
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 200
Gewicht: 427g
Größe: H212mm x B149mm x T19mm
Veröffentlichung: 01.01.2000
Jahr: 2000
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen