Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Memoiren des Karl Christian Sartorius

  • Fester Einband
  • 588 Seiten
Karl Christian Sartorius (geboren am 31. August 1796 in Gundernhausen bei Darmstadt und verstorben am 16. Januar 1876 auf seiner ... Weiterlesen
20%
46.50 CHF 37.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Karl Christian Sartorius (geboren am 31. August 1796 in Gundernhausen bei Darmstadt und verstorben am 16. Januar 1876 auf seiner Hacienda Mirador, Veracruz, Mexiko) war Sohn eines Theologen und Gelehrter mit vielfältigen Interessen. Als junger Mann wegen seiner fortschrittlich liberalen Gesinnung von der Obrigkeit verfolgt, wanderte er im Jahre 1824 nach Mexiko aus, wo er zunächst verschiedenen land- und bergwirtschaftlichen Tätigkeiten nachging und schließlich 1839 sein eigenes Landgut, die Hacienda Mirador, gründete.
Dem Interesse für Flora und Fauna, das den Tatenfrohen bei all seinen Unternehmungen in Mexiko begleitete, verdanken wir zahlreiche naturkundliche Sammlungen und Schriften.
In seinen Memoiren und Briefen, später durch Erinnerungen seines Sohnes Florentin fortgeführt, schildert K. C. Sartorius mit geübter Feder sein Leben dies- und jenseits des Atlantiks, in welchem sich neben der Familiengeschichte auch immer die großen und kleinen gesellschaftlich-politischen Umwälzungen jener Epoche spiegeln.

Produktinformationen

Titel: Memoiren des Karl Christian Sartorius
Untertitel: Unvollendete Biografie und Briefe
Editor:
EAN: 9783981670547
ISBN: 978-3-9816705-4-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Silbermann
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 588
Gewicht: 1083g
Größe: H229mm x B167mm x T47mm
Jahr: 2017
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen