Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Boulevardisierung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen

  • Kartonierter Einband
  • 84 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der ORF ist dazu verpflichtet zu informieren und nicht zu boulevardisieren. Es ist jedoch ein Wechselspiel. Die Prominenten leben ... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der ORF ist dazu verpflichtet zu informieren und nicht zu boulevardisieren. Es ist jedoch ein Wechselspiel. Die Prominenten leben von den Seitenblicken und die Seitenblicke von ihren Darstellern - das Publikum wird selbstverständlich gerne unterhalten. Die Konkurrenz der Gesellschaftsberichterstattung ist groß, angefangen von Zeitschriften bis hin zum Privatsender. Mit Hilfe von Experteninterviews und einem Vergleich dieser Formate wird erkennbar, dass die Boulevardisierung bereits ihren Fortschritt genommen hat und auch die Prominenten nicht mehr das sind, was sie einmal waren und sein sollten.

Autorentext

Nach dem Besuch der Privatschule St. Ursula absolvierte ich eine zweisprachige Matura in der Vienna Bilingual School. Die Richtung meines Studiums danach war klar- Journalismus sollte es sein. 2009 schloss ich das Studium Medienmanagement erfolgreich ab und sammelte durch zahlreiche Praktika in der Medienbranche viele Erfahrungen.

Produktinformationen

Titel: Boulevardisierung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen
Untertitel: Case Study: Seitenblicke
Autor:
EAN: 9783639212662
ISBN: 978-3-639-21266-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 84
Gewicht: 140g
Größe: H219mm x B149mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.11.2009
Jahr: 2009

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen