Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

"Wer hat uns verraten?"

  • Fester Einband
  • 244 Seiten
,Verrat' ist ein omnipräsentes Konzept in politischen Diskursen. Immer wieder bedienen sich politische Akteure des Verratsvo... Weiterlesen
20%
53.50 CHF 42.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

,Verrat' ist ein omnipräsentes Konzept in politischen Diskursen. Immer wieder bedienen sich politische Akteure des Verratsvorwurfs, benutzen dabei ein spezifisches lexikalisches Inventar und greifen auf tradierte kulturwissenschaftliche Konzepte von ,Verrat' zurück. Exemplarisch wird in diesem Band der Verratsdiskurs innerhalb des linken Parteienspektrums in der Weimarer Republik von 1918 bis 1920 analysiert. Die Perspektive der Untersuchung ist die der linguistischen Diskursanalyse. Thematischer Gegenstand ist hierbei die diskursbasierte Rekonstruktion der zentralen Verratskonzepte der Mehrheitssozialdemokraten (MSPD), der Unabhängigen Sozialdemokraten (USPD) und der Kommunistischen Partei (KPD) in der demokratiegeschichtlich relevanten Umbruchzeit in den Anfangsjahren der ersten deutschen Republik. Das Untersuchungskorpus umfasst Flugblätter, Aufrufe, Reden, Tagebücher und auch literarische Texte. Mithilfe eines diskurslinguistischen Analyseinstrumentariums wird das lexikalisch-semantische Netz des Konzepts ,Verrat', die Bedeutung der Kategorie ,Umbruch' sowie die Metaphorik und Stereotypie, auf die die Diskursbeteiligten seriell im Weimarer Verratsdiskurs zurückgreifen, erforscht.

Produktinformationen

Titel: "Wer hat uns verraten?"
Untertitel: Zur sprachlichen Konstruktion des Verratsdiskurses im linken Parteienspektrum der frühen Weimarer Republik
Autor:
EAN: 9783944312163
ISBN: 978-3-944312-16-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Hempen Dr. Ute Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 244
Gewicht: 596g
Größe: H265mm x B175mm x T22mm
Jahr: 2014
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen