Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Inszenierung des Mediums Videospiel im Museum

  • Kartonierter Einband
  • 96 Seiten
In der Kunstgeschichte ist die Behandlung des Mediums "Videospiel" als Kunstobjekt umstritten. Erste Ansätze zeigen jedoch den Beg... Weiterlesen
20%
71.00 CHF 56.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

In der Kunstgeschichte ist die Behandlung des Mediums "Videospiel" als Kunstobjekt umstritten. Erste Ansätze zeigen jedoch den Beginn eines Umdenkens. Die Ausstellung "Gameplay", die im Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe gezeigt wurde, führte jene Ansätze in einem musealen Kontext weiter aus. Neben alltäglichen Videospielen wurden dort auch künstlerische Arbeiten ausgestellt, die sich entweder mit dem Medium als Material beschäftigten oder sogar selbst Teil des Mediums waren.

Autorentext

Melanie Machnik, 1988 in Mechernich geboren, studierte Kunstgeschichte an der Universität Bonn. Nach einer Werkstudententätigkeit bei einer Unternehmensberatung, arbeitet sie heute als IT- Unternehmensberaterin.

Produktinformationen

Titel: Die Inszenierung des Mediums Videospiel im Museum
Untertitel: Eine kritische Betrachtung von Videospielen anhand der Ausstellung "Gameplay" im ZKM
Autor:
EAN: 9783330517493
ISBN: 978-3-330-51749-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 96
Gewicht: 163g
Größe: H221mm x B151mm x T10mm
Veröffentlichung: 04.05.2017
Jahr: 2017
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen