Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Intergenerationelle Gerechtigkeit

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich VWL - Sonstiges, Note: 2,0, Universität Kassel, Veranstaltung: Ökonomie und Gerecht... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich VWL - Sonstiges, Note: 2,0, Universität Kassel, Veranstaltung: Ökonomie und Gerechtigkeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema der intergenerationellen Gerechtigkeit hat in der politischen, der ökonomi-schen und in der sozialphilosophischen Diskussion zunehmend an Bedeutung gewonnen. Während im Bereich der Politik der Geltungsanspruch nach dem Postulat der intergenera-tionellen Gerechtigkeit scheinbar schon selbstverständlich ist, ist "die theoretische Refle-xion der Geltungsbedingungen sowie der inhaltlichen Konkretisierung keineswegs ge-klärt" . Das lässt sich auch auf eine fehlende philosophische Tradition zurückführen, in der fundamentale Aufschlüsse und Erkenntnisstandards hätten entwickelt werden können. Das Thema der intergenerationellen Gerechtigkeit ist erst mit vermehrten Hinweisen auf irreversible Folgeschäden des menschlichen Handelns zum täglichen Diskurs geworden. Seit den siebziger Jahren hat sich ein Bewusstsein dahingehend eingestellt, dass heutige Handlungen künftige Lebensgrundlagen wesentlich mitbestimmen, somit ist die Umwelt-problematik und das Nachhaltigkeitsthema wesentlich an die Frage nach der Generatio-nengerechtigkeit geknüpft. Eine Ethik, die die Verantwortbarkeit des Handelns bezüglich der Folgen besonders für zukünftige Generationen zum Inhalt hat, ist noch relativ neu und erst im Kommen. Es existiert der Trend dahingehend, dass sich Ökologen, Mediziner, Gentechniker sowie wirtschaftlich und politisch Handelnde immer mehr mit zukunftsethischen Fragestellungen konfrontiert sehen. Diese Arbeit soll einen kurzen inhaltlichen Einblick in die Themenfelder der intergenerati-onellen Gerechtigkeit geben. Dazu wird zunächst in Kapitel zwei die vorwiegend politische Debatte über das Thema näher betrachtet. Anschließend werden unterschiedliche Defini-tionen des Generationenbegriffs vorgestellt um dann auf die Unterscheidung zwischen intra- und intergenerationelle Gerechtigkeit näher einzugehen. Kapitel drei ist den mehr praktischen Problemen, die mit Generationengerechtigkeit verknüpft sind, gewidmet, wo-bei konkret die Verantwortung für Zukünftige und für Alte kurz erläutert wird. Kapitel vier prüft anschließend, ob etablierte ethische Konzepte der Gerechtigkeit auf die intergenera-tionellen Problemstellungen anwendbar sind und zeigt ferner die Besonderheiten selbiger auf. Das fünfte Kapitel beschäftigt sich mit den theoretischen sozialethischen Ansätzen im Bereich der Generationengerechtigkeit.

Produktinformationen

Titel: Intergenerationelle Gerechtigkeit
Autor:
EAN: 9783656220640
ISBN: 978-3-656-22064-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 66g
Größe: H214mm x B145mm x T2mm
Jahr: 2012
Auflage: 1. Auflage.