Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Melanchthonpreis

  • Fester Einband
  • 105 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In celebration of the first presentation of the Melanchthon Award to the Catholic theologian Siegfried Wiedenhofer, well-known sch... Weiterlesen
20%
33.80 CHF 27.05
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In celebration of the first presentation of the Melanchthon Award to the Catholic theologian Siegfried Wiedenhofer, well-known scholars dealt with fundamental problems of the historical conflicts between denominations in lectures and discussion groups. The essays in this volume study the relationship between the humanists and the reform movement and the various ways of drawing on church tradition, a recourse based on denomination. The authors examine the discussions between Melanchthon and the Old Catholics. They explore Melanchthon's relevance today as the greatest ecumenical figure of the Reformation and give examples of Melanchthon's reception among the people. This book, which contains many illustrations, sheds light on a diversity of subjects in the life and work of an influential man whom his contemporaries called "the teacher of Germany."

Autorentext
Dr. Bernd Möller promovierte am Institut für Betriebswirtschaftliche Risikoforschung und Versicherungswirtschaft (Prof. Dr. Elmar Helten) der Universität München. Er ist derzeit im Konzern-Controlling eines deutschen Versicherungskonzerns tätig.

Inhalt
Inhalt: Zum Geleit Satzung über die Stiftung und Verleihung des "Melanchthonpreises der Stadt Bretten" Melanchthonpreis der Stadt Bretten 1988. Veranstaltungskalender Paul Metzger: Begrüßung Walter Priebe: Grußwort Konrad von Rabenau: Grußwort Bernd Möller: Grußwort Heinz Scheible: Laudatio Siegfried Wiedenhofer: Das Alte und das Neue. Tradition zwischen Humanismus und Reformation Podiumsdiskussion: "Melanchthon - noch aktuell?" Emil Ludin: Melanchton-Medaille der Stadt Bretten 1988 Stefan Rhein: Reuchlin, Melanchthon und die Theologie Heinz Scheible: Melanchthons Auseinandersetzung mit dem Reformkatholizismus Eckehard Uhlig: Melanchthon und Bretten Peter Neumayer: Melanchthon im Wandel der Zeiten. Ausstellung von Schülerarbeiten

Produktinformationen

Titel: Melanchthonpreis
Untertitel: Beiträge zur ersten Verleihung 1988
Editor:
Schöpfer:
EAN: 9783772822452
Format: Fester Einband
Genre: Religiöse Schriften & Gebete
Anzahl Seiten: 105
Gewicht: 400g
Größe: H15mm x B239mm x T174mm
Auflage: 1., Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel