Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Melanchthonpreis

  • Fester Einband
  • 105 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Anlässlich der ersten Verleihung des Melanchthonpreises an den katholischen Theologen Siegfried Wiedenhofer behandelten namhafte W... Weiterlesen
20%
34.25 CHF 27.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Anlässlich der ersten Verleihung des Melanchthonpreises an den katholischen Theologen Siegfried Wiedenhofer behandelten namhafte Wissenschaftler in Vorträgen und in einer Diskussionsrunde grundlegende Probleme der historischen Auseinandersetzung zwischen den Konfessionen. Die in dem Band vereinten Beiträge befassen sich mit dem Verhältnis der Humanisten zur reformatorischen Bewegung und den konfessionell bedingten unterschiedlichen Rückgriffen auf kirchliche Traditionen. Die Autoren untersuchen die Gespräche Melanchthons mit Reformkatholiken. Sie erörtern die Aktualität Melanchthons als größte ökumenische Gestalt der Reformationszeit und stellen Beispiele populärer Melanchthonrezeption vor. Das mit vielen Abbildungen ausgestattete Buch beleuchtet in thematischer Vielfalt Leben und Werk des einflussreichen Mannes, den bereits die Zeitgenossen als "Lehrer Deutschlands" feierten.

Autorentext
Dr. Bernd Möller promovierte am Institut für Betriebswirtschaftliche Risikoforschung und Versicherungswirtschaft (Prof. Dr. Elmar Helten) der Universität München. Er ist derzeit im Konzern-Controlling eines deutschen Versicherungskonzerns tätig.

Inhalt
Inhalt: Zum Geleit Satzung über die Stiftung und Verleihung des "Melanchthonpreises der Stadt Bretten" Melanchthonpreis der Stadt Bretten 1988. Veranstaltungskalender Paul Metzger: Begrüßung Walter Priebe: Grußwort Konrad von Rabenau: Grußwort Bernd Möller: Grußwort Heinz Scheible: Laudatio Siegfried Wiedenhofer: Das Alte und das Neue. Tradition zwischen Humanismus und Reformation Podiumsdiskussion: "Melanchthon - noch aktuell?" Emil Ludin: Melanchton-Medaille der Stadt Bretten 1988 Stefan Rhein: Reuchlin, Melanchthon und die Theologie Heinz Scheible: Melanchthons Auseinandersetzung mit dem Reformkatholizismus Eckehard Uhlig: Melanchthon und Bretten Peter Neumayer: Melanchthon im Wandel der Zeiten. Ausstellung von Schülerarbeiten

Produktinformationen

Titel: Melanchthonpreis
Untertitel: Beiträge zur ersten Verleihung 1988
Schöpfer:
Editor:
EAN: 9783772822452
Format: Fester Einband
Genre: Religiöse Schriften & Gebete
Anzahl Seiten: 105
Gewicht: 400g
Größe: H15mm x B239mm x T174mm
Auflage: 1., Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel