Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Meinung Macht Manipulation

  • Kartonierter Einband
  • 240 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Wie viel Vertrauensverlust können sich die Medien noch leisten? - Junge Journalisten zeigen Wege aus der Glaubwürdigkeitskrise"Ein... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Wie viel Vertrauensverlust können sich die Medien noch leisten? - Junge Journalisten zeigen Wege aus der Glaubwürdigkeitskrise

"Ein Buch, das Sie mehr betrifft, als Sie vielleicht momentan glauben. Lesen sie es, es ist wirklich spannend." Reinhard Bärenz im ARD-Forum auf der Leipziger Buchmesse "Eine spannende Analyse über den Zustand der gegenwärtigen Medienwelt und ihrer Akteure." Leipziger Volkszeitung "Brandaktuell. Es ist verständlich geschrieben, praxisnah und mit vielen Beispielen über die teilweise zurecht kritisierte Medienberichterstattung angereichert." PR-Journal

Vorwort
Wie viel Vertrauensverlust können sich die Medien noch leisten? Junge Journalisten zeigen Wege aus der Glaubwürdigkeitskrise

Autorentext
Michael Steinbrecher ist TV-Journalist, Grimme- Preisträger, Moderator der gesellschaftspolitischen Talkshow Nachtcafé im SWR und seit 2009 Professor für Fernseh- und crossmedialen Journalismus an der TU Dortmund. Als Autor wurde er 2015 für seine Publikation Update warum die Datenrevolution uns alle betrifft auf der Frankfurter Buchmesse mit dem renommierten GetAbstract International Book Award ausgezeichnet.

Zusammenfassung
Wie viel Vertrauensverlust können sich die Medien noch leisten? â Junge Journalisten zeigen Wege aus der Glaubwürdigkeitskrise Vor allem seit Beginn der Pegida-Demonstrationen taucht immer wieder der Vorwurf der Lügenpresse an die etablierten Medien auf. Was ist der Kern dieses Vorwurfs? Wie ist es um die Qualität des Journalismus wirklich bestellt? Sind Journalisten von oben gesteuert? Michael Steinbrecher geht zusammen mit vierzehn jungen Journalisten der TU Dortmund diesen und weiteren Fragen nach. Sie liefern Fakten zum Verhältnis von Pluralität und Rudel-Journalismus, untersuchen die Berichterstattung zum Thema Rechtsradikalismus und zeigen Wege aus der Glaubwürdigkeitskrise.

Produktinformationen

Titel: Meinung Macht Manipulation
Untertitel: Journalismus auf dem Prüfstand
Editor:
EAN: 9783864891656
ISBN: 978-3-86489-165-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Westend
Genre: Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
Anzahl Seiten: 240
Gewicht: 358g
Größe: H215mm x B139mm x T20mm
Veröffentlichung: 23.02.2017
Jahr: 2017

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel