Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Carl von Clausewitz und Hybride Kriege im 21. Jahrhundert

  • Kartonierter Einband
  • 106 Seiten
Was sind "Hybride Kriege"? Und worin unterscheiden sie sich von den "Neuen Kriegen"? Welche Strategie würde ein militärisch unterl... Weiterlesen
20%
28.90 CHF 23.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Was sind "Hybride Kriege"? Und worin unterscheiden sie sich von den "Neuen Kriegen"? Welche Strategie würde ein militärisch unterlegenes Land gegenüber einem Aggressor von außen wählen, um sich zu verteidigen? Diese und weitere Fragen zu modernen Kriegsformen stellt Mehran Zolfagharieh ins Zentrum seiner Betrachtung. Diese basiert auf einer Literaturanalyse des Werkes "Vom Kriege" von Carl von Clausewitz sowie neueren Forschungsarbeiten zum Thema Hybrider Krieg sowie Veröffentlichungen verschiedener Think Tanks und Dokumente offizieller Stellen. Mehran Zolfagharieh zeigt, dass sich Hybride Kriege des 21. Jahrhunderts mit der Theorie von Carl von Clausewitz erklären lassen. Exemplarisch wird dabei die Theorie von Clausewitz an dem Beispiel der Iranischen Revolutionsgarde als Akteur in einem hypothetischen Hybriden Krieg untersucht. Zolfagharieh weist dabei nach, dass es einer neuen Strategie bedarf, um zukünftige Kriege legitim und verlustarm durchführen zu können.

Produktinformationen

Titel: Carl von Clausewitz und Hybride Kriege im 21. Jahrhundert
Untertitel: Das Beispiel der Iranischen Revolutionsgarden
Autor:
EAN: 9783828835030
ISBN: 978-3-8288-3503-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Tectum Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 106
Gewicht: 170g
Größe: H211mm x B146mm x T15mm
Jahr: 2015
Auflage: 1. Aufl.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen