Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

«In hoc vince» - Schlachtendarstellungen an süddeutschen Kirchendecken im 18. Jahrhundert

  • Kartonierter Einband
  • 218 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Welche Funktion haben Schlachtendarstellungen an Kirchendecken? Warum sind bestimmte Schlachten - wie die Schlacht auf dem Lechfe... Weiterlesen
20%
72.00 CHF 57.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Welche Funktion haben Schlachtendarstellungen an Kirchendecken? Warum sind bestimmte Schlachten - wie die Schlacht auf dem Lechfeld, die Schlacht an der Milvischen Brücke und die Seeschlacht von Lepanto - häufig an süddeutschen Kirchendecken zu finden, während andere bedeutende Ereignisse nur vereinzelt dargestellt werden? Weshalb kommen Schlachtenbilder vorwiegend in Dorfkirchen vor und welche Art von Geschichtsinterpretation wird der ländlichen Bevölkerung im 18. Jahrhundert - in der Zeit der Entstehung der Geschichtsphilosophie - somit vermittelt?



Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Aktualisierung der Schlacht auf dem Lechfeld - Die Konstantinsschlacht als Exemplum und Glaubenskrieg - Papst Pius, der «neue Moses».

Produktinformationen

Titel: «In hoc vince» - Schlachtendarstellungen an süddeutschen Kirchendecken im 18. Jahrhundert
Untertitel: Funktion und Geschichtsinterpretation
Autor:
EAN: 9783631424346
ISBN: 978-3-631-42434-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 218
Gewicht: 282g
Größe: H211mm x B151mm x T13mm
Jahr: 1991

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen