Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Höhentauglich - Unstillbare Gier | Erotischer Roman (Anal, Augen verbinden, Bondage, Dreier, Oral, Tabulos)

  • Kartonierter Einband
  • 333 Seiten
(10) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(3)
(4)
(3)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Ein Seiltanz zwischen Macht, Gier und Auslieferung! Mit knapp achtzehn Jahren möchte Rita endlich etwas erleben und beschließt, ih... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.
Altersempfehlung
Hinweis: Dieser Artikel ist für Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet.
Altersempfehlung
Hinweis: Dieser Artikel ist für Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet.

Beschreibung

Ein Seiltanz zwischen Macht, Gier und Auslieferung! Mit knapp achtzehn Jahren möchte Rita endlich etwas erleben und beschließt, ihr nicht vorhandenes Sexleben selbst in die Hand zu nehmen. Die ersten sexuellen Begegnungen sind zwar nicht schlecht, doch werfen die Frage auf, ab wann ein Akt auch befriedigend genug ist. Selbst als sie ihren Traummann Adam kennenlernt, schafft sie es nicht, sich fallen zu lassen. Frustration und der selbst auferlegte Druck endlich zu funktionieren und sexuelle Höhenflüge zu erreichen, treiben sie in die Arme anderer Männer, mit denen sie schließlich Fantasien auslebt und zu einer selbstbewussten Frau wird, die weiß, was ihr Körper braucht. Als sich die Möglichkeit ergibt, ihr altes Leben hinter sich zu lassen, packt sie ihre Sachen, um in Freiheit die Welt zu bereisen. Ohne viel Geld muss sie sich durchschlagen und nutzt ihre weiblichen Reize, um Geld, Unterschlupf und lustvollen Sex von Männern zu bekommen ... Auf der Suche nach ihrer HöhenTauglichkeit verliert sie sich immer mehr. Doch trotz aller Bemühungen kann sie Adam nicht vergessen. Kann sich Rita am Ende wiederfinden und werden ihre Kämpfe um Adam fruchten? Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten Szenen.

Autorentext

Maya Moon wurde 1978 in Wien geboren und lebt heute mit ihrem Mann in einem beschaulichen Vorort der Stadt. Wann immer es möglich ist, bereist sie mit ihrem Rucksack die Welt, unter anderem die Orte, die in ihren Büchern vorkommen. Maya pflegt einen großen Freundeskreis, in dem offen über Liebe und Sexualität gesprochen wird. In ihren Geschichten thematisiert sie die Erkenntnis, dass es zwischen Mann und Frau nur allzu oft zu Missverständnissen durch falsche Erwartungshaltungen kommt. Dabei möchte sie vor allem vermitteln, dass Offenheit und Toleranz die Schlüssel zu einem erfüllten Liebesleben sind.



Klappentext

Ein Seiltanz zwischen Macht, Gier und Auslieferung! Mit knapp achtzehn Jahren möchte Rita endlich etwas erleben und beschließt, ihr nicht vorhandenes Sexleben selbst in die Hand zu nehmen. Die ersten sexuellen Begegnungen sind zwar nicht schlecht, doch werfen die Frage auf, ab wann ein Akt auch befriedigend genug ist. Selbst als sie ihren Traummann Adam kennenlernt, schafft sie es nicht, sich fallen zu lassen. Frustration und der selbst auferlegte Druck endlich zu funktionieren und sexuelle Höhenflüge zu erreichen, treiben sie in die Arme anderer Männer, mit denen sie schließlich Fantasien auslebt und zu einer selbstbewussten Frau wird, die weiß, was ihr Körper braucht. Als sich die Möglichkeit ergibt, ihr altes Leben hinter sich zu lassen, packt sie ihre Sachen, um in Freiheit die Welt zu bereisen. Ohne viel Geld muss sie sich durchschlagen und nutzt ihre weiblichen Reize, um Geld, Unterschlupf und lustvollen Sex von Männern zu bekommen ... Auf der Suche nach ihrer HöhenTauglichkeit verliert sie sich immer mehr. Doch trotz aller Bemühungen kann sie Adam nicht vergessen. Kann sich Rita am Ende wiederfinden und werden ihre Kämpfe um Adam fruchten? Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten Szenen.



Leseprobe
Viel Zeit zum Überlegen blieb mir gar nicht, denn keine Minute später stand er in der Tür. Er zögerte nicht und führte mich wortlos am Arm zu besagtem Sessel, gab mir einen leichten Schubs, sodass ich hineinsank. Jetzt war mir wieder klar, was ich so an diesem Kerl schätzte. Er war erwachsen, selbstsicher und wusste genau, was er tat, gab sich ruhig, bestimmt und erfahren. Ich musste mich nur fallen lassen. Er kniete vor mir, und fast grob öffnete er meine Schenkel und beanspruchte den Platz dazwischen für sich. Er schob mir den Rock hoch und grinste, als er sah, dass ich keine Unterwäsche trug. "Brav, bist gut vorbereitet." Und schon hatte ich einen Finger in mir. Erst ließ Peter ihn sanft kreisen, dann verschwand auch sein Gesicht in meiner Scham. Er leckte, zupfte und liebkoste mich, genau wie beim ersten Mal, nur musste er weniger ausprobieren, da er meine Empfindlichkeit schon kannte. Er ließ den Finger immer wieder und wieder in mich gleiten, was mich nahezu auslaufen ließ. Im Nu war ich wieder in einem Rauschzustand, in einer Achterbahn, und wartete auf den freien Fall. Bevor ich kommen konnte, hielt er jedoch inne und brach ab. Ich wollte schreien vor Frust und betteln, dass er weitermachte, doch Peter wusste genau, was er tat. "Ich will jetzt von einer willigen Achtzehnjährigen einen geblasen bekommen, und zwar von einer, die mächtig sextrunken ist. Bist du das?" Er wartete nicht auf eine Antwort, öffnete stattdessen seine Hose und brachte seinen erigierten Schwanz zum Vorschein. Er war zwar nicht sonderlich groß, aber trotzdem ganz schön breit. Wieder ließ Peter mir keine Zeit zum Denken, denn im nächsten Moment hatte ich sein bestes Stück auch schon im Mund. Ich gab mir unheimlich Mühe, unter keinen Umständen wollte ich, dass er mich für unerfahren hielt. Doch er hatte recht, ich war völlig sextrunken und dachte nicht allzu viel nach. Ich handelte instinktiv und fühlte mich tatsächlich wie eine Sexgöttin. Ich umfasste sein steifes Glied komplett mit den Lippen und fuhr spielerisch mit der Zunge um seine Eichel. Es schien ihm sichtlich zu gefallen. Schon saugte und massierte ich ihn heftig, sodass Peter sich kaum auf den Beinen halten konnte. Er stöhnte und keuchte in sich hinein, bis er sich mir entzog. "Zeig mir deine schönen Titten", hechelte er fordernd, während er seinen Schwanz rieb. Kaum hatte ich mir das Shirt über den Kopf gezogen, spritzte er über meinem Busen ab, während ich fasziniert sein Gesicht beobachtete, als er kam. Das hier war der Ausdruck von wundervollem Schmerz und Trance zugleich. Ich war stolz auf mich, denn offenbar hatte ich die Herausforderung bestanden, ich musste wohl eine talentierte Liebhaberin sein. Ohne seine Spuren zu beseitigen, ließ sich Peter noch einmal vor mich sinken und widmete sich wieder meinen erogensten Zonen. Er steckte mir drei Finger gleichzeitig in meine klatschnasse Höhle und imitierte kurze Stoßbewegungen. Ich ließ mich von seinen Fingern durchnehmen und vertraute ihm blind. Immer geiler stöhnte ich vor Wollust, ja, er wusste, was er tat!

Produktinformationen

Titel: Höhentauglich - Unstillbare Gier | Erotischer Roman (Anal, Augen verbinden, Bondage, Dreier, Oral, Tabulos)
Untertitel: Sie nutzt ihre Reize, um Geld, & Sex von Männern zu bekommen
Autor:
EAN: 9783862776825
ISBN: 978-3-86277-682-5
Format: Kartonierter Einband
Altersempfehlung: 16 bis 18 Jahre
Herausgeber: Blue Panther Books
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 333
Gewicht: 312g
Größe: H188mm x B115mm x T25mm
Veröffentlichung: 29.11.2017
Jahr: 2017