Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Jahrmarkt in Holtwa

  • Fester Einband
  • 288 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Einem der bekanntesten und umstrittensten Autoren Russlands zum 150. Geburtstag - Maxim Gorki. Als junger Mann aus dem Volk wurde ... Weiterlesen
20%
34.90 CHF 27.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Einem der bekanntesten und umstrittensten Autoren Russlands zum 150. Geburtstag - Maxim Gorki. Als junger Mann aus dem Volk wurde er mit seinen ersten Erzählungen in ganz Europa berühmt. Die Texte dieser Auswahl, die in der Neuübersetzung von Ganna Maria Braungardt frisch erstrahlen, entstammen vorrangig der frühen Phase seines Schaffens, als seine ursprüngliche Kraft noch ihren ganzen Zauber ausübte. Sie zeigen, warum wir ihn heute wieder lesen sollten. Meistererzählungen in neuer Übersetzung

Autorentext
Maxim Gorki wurde am 28. März 1868 als Aleksej Peschkow in Nishny Nowgorod in bedrängten, ärmlichen Verhältnissen geboren. In seinen frühen Werken schildert er Erlebnisse und Menschen; denen er in seiner Kindheit und Jugend und während seiner Wanderjahre ab 1888 begegnete, und stellt die dunkelsten Seiten des Lebens dar. Schon bald gibt er sich den Namen Gorki der Bittere. Dennoch tritt er zugleich als einer der größten Optimisten der russischen Literatur in Erscheinung. Schnell wird er im In- und Ausland berühmt. Seine Romane; Erzählungen, Theaterstücke werden in über hundert Sprachen übersetzt. Sein Verhältnis zu den Mächtigen nach der Revolution in Russland ist voller Widersprüche, viele Jahre verbringt er im Ausland. Am Ende ist er eine Galionsfigur Stalins und Gegenstand eines maßlosen Personenkults. Gorki starb am 18. Juni 1936 in Moskau.

Ganna-Maria Braungardt, geboren 1956, studierte russische Sprache und Literatur in Woronesh (Russland); Lektorin; seit 1991 freiberufliche Übersetzerin. Übertrug Polina Daschkowa, Ljudmilla Ulitzkaja, Boris Akunin und viele andere ins Deutsche.

Olga Grjasnowa, geboren 1984 in Baku, Aserbaidschan. Längere Auslandsaufenthalte in Polen, Russland, Israel und der Türkei. Für ihren vielbeachteten Debütroman 2Der Russe ist einer, der Birken liebt2 wurde sie mit dem Klaus-Michael Kühne-Preis und dem Anna Seghers-Preis ausgezeichnet.Zuletzt erschien 2014 Die juristische Unschärfe einer Ehe. Beide Romane wurden für die Bühne dramatisiert. Olga Grjasnowa lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Klappentext
Mit seinen frühen Erzählungen traf Maxim Gorki den Nerv der Zeit: Romantische Legenden von der Würde und der Kraft der Armen, derjenigen, die von den Segnungen der Industrialisierung ausgeschlossenen waren. Doch Gorki bringt ihnen weder Mitleid entgegen wie Dostojewski, noch will er sie erziehen wie die sogenannten Volkstümler, noch will er von ihnen lernen wie Tolstoi. Die Menschen, die Gorki interessierten und die ihm imponierten, waren arm, grob, ungebildet, unbekümmert um moralische Normen, aber willensstark und von ungebrochenem Stolz. Die Texte dieser Auswahl, die in der Neuübersetzung von Ganna Maria Braungardt frisch erstrahlen, entstammen vorrangig der frühen Phase des späteren sowjetischen Staatsautors, als seine ursprüngliche Kraft noch ihren ganzen Zauber ausübte. Unsere Existenz ist immer und überall tragisch, aber der Mensch verwandelt diese unzähligen Tragödien in Kunstwerke. Ich kenne nichts Erstaunlicheres, nichts Wunderbareres als diese Verwandlung. Maxim Gorki, Über das Buch (1925)

Produktinformationen

Titel: Jahrmarkt in Holtwa
Untertitel: Meistererzählungen
Autor:
Nachwort von:
Schöpfer:
Beiträge von:
Übersetzer:
EAN: 9783351037086
ISBN: 978-3-351-03708-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Aufbau
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 288
Gewicht: 427g
Größe: H222mm x B136mm x T31mm
Veröffentlichung: 18.01.2018
Jahr: 2018
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel