Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Kleinbürger

  • Kartonierter Einband
  • 128 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Maxim Gorki hieß mit bürgerlichem Namen Alexei Maximowitsch Peschkow. Als er zehn war, starb die Mutter an Tuberkulose und der Gro... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Maxim Gorki hieß mit bürgerlichem Namen Alexei Maximowitsch Peschkow. Als er zehn war, starb die Mutter an Tuberkulose und der Großvater nahm ihn nach nur drei Jahren von der Schule. Ehe er von seiner literarischen Tätigkeit leben konnte, arbeitete er - unter anderem - als Laufjunge, Küchenjunge, Vogelhändler, Verkäufer, Ikonenmaler, Schiffsentlader, Bäckergeselle, Maurer, Nachtwächter, Eisenbahner und Rechtsanwaltsgehilfe. In den späten 1880er Jahren kam er erstmals in Kontakt mit der revolutionären Bewegung. Er arbeitete bei einem Bäcker, dessen Laden gleichzeitig Bibliothek eines marxistischen Geheimzirkels war. Da ihm der Besuch einer Universität verwehrt blieb, las er viel und eignete sich als Autodidakt ein umfassendes Wissen an. Maxim Gorkis Theaterstück \"Die Kleinbürger\" wurde ein großer Erfolg und löste wahre Stürme der Begeisterung aus. Das Kleinbürgertum stehe dem Fortschritt durch ängstliches Bewahren des Bekannten und Bewährten entgegen - statt mutig und offenen Herzens das Leben selbst geschehen zu lassen. Fülle entsteht durch Hingabe denn durch Habgier...

Klappentext

Maxim Gorki hieß mit bürgerlichem Namen Alexei Maximowitsch Peschkow. Als er zehn war, starb die Mutter an Tuberkulose und der Großvater nahm ihn nach nur drei Jahren von der Schule. Ehe er von seiner literarischen Tätigkeit leben konnte, arbeitete er - unter anderem - als Laufjunge, Küchenjunge, Vogelhändler, Verkäufer, Ikonenmaler, Schiffsentlader, Bäckergeselle, Maurer, Nachtwächter, Eisenbahner und Rechtsanwaltsgehilfe. In den späten 1880er Jahren kam er erstmals in Kontakt mit der revolutionären Bewegung. Er arbeitete bei einem Bäcker, dessen Laden gleichzeitig Bibliothek eines marxistischen Geheimzirkels war. Da ihm der Besuch einer Universität verwehrt blieb, las er viel und eignete sich als Autodidakt ein umfassendes Wissen an. Maxim Gorkis Theaterstück \"Die Kleinbürger\" wurde ein großer Erfolg und löste wahre Stürme der Begeisterung aus. Das Kleinbürgertum stehe dem Fortschritt durch ängstliches Bewahren des Bekannten und Bewährten entgegen - statt mutig und offenen Herzens das Leben selbst geschehen zu lassen. Fülle entsteht durch Hingabe denn durch Habgier...

Produktinformationen

Titel: Die Kleinbürger
Untertitel: Drama in vier Aufzügen
Autor:
EAN: 9783958161771
ISBN: 978-3-95816-177-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Scheuer, Bettina
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 161g
Größe: H200mm x B128mm x T12mm
Jahr: 2014
Auflage: Nachdruck der Ausgabe von 1902

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel