Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Überlebens- und Wiederbelebungszeit von Gehirn, Herz, Leber, Niere nach Ischaemie und Anoxie

  • Kartonierter Einband
  • 37 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen & Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Frage nach der Wiederbelebbarkeit des Gesamtorganismus und der einzelnen Organe nach Kreislaufstillstand und damit die Frage n... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Frage nach der Wiederbelebbarkeit des Gesamtorganismus und der einzelnen Organe nach Kreislaufstillstand und damit die Frage nach der Grenze zwischen Leben und Zelltod stellt sowohl ein allgemein-biologisches wie auch ein praktisch medizinisches Problem ersten Ranges dar (ausführliche Darstellung s. [22]). Bei Beginn der Untersuchungsserie, über die im folgenden berichtet werden soll, war bekannt, daß eine Wiederbelebung des Gesamtorganismus nach Herzstill stand nur dann möglich ist, wenn der Herzstillstand eine Dauer von maximal 4 min nicht überschreitet. Dies wurde darauf zurückgeführt, daß das Zentral nervensystem (ZNS) nach einem Kreislaufstillstand von nur 4 min nicht wieder belebt werden könne. Diese außerordentliche Empfindlichkeit des ZNS gegen über Energiemangel sollte ihrerseits darauf beruhen, daß die »Energievorräte« des Gehirns in Form von Glykogen nicht rasch genug bzw. teilweise gar nicht mobilisierbar seien (KERR und Mitarbeiter u. a. ), das Gehirngewebe also zur anaeroben Glykolyse fast gar nicht fähig sei. Da sich jedoch in Untersuchungen von THORN und HEITMANN ergeben hatte, daß bei Durchblutungsstopp des Gehirns das pH der Gehirnrinde sehr rasch ab sinkt, und danach anzunehmen war, daß im Gegensatz zu den Ergebnissen von KERR et al. Milchsäure rasch in relativ großen Konzentrationen entsteht, sollte zur Klärung der Frage der Gehalt des Gehirns an Metaboliten des KH Stoffwechsels gleichzeitig mit dem Gehalt an energiereichen Phosphaten in ver schiedenen Zeitpunkten nach völliger Unterbrechung der Gehirndurchblutung geprüft werden.

Inhalt
I. Einleitung.- II. Definitionen.- III. Metabolitgehalt des Gehirns bei verschiedenen Zeiten der Ischaemie und Anoxie.- IV. Metabolitgehalt von Leber, Niere und Herz bei Ischaemie.- V. Die Wiederbelebungszeit des Gehirns und des Gesamtorganismus.- VI. Das » Schädigungsmuster « im Gehirn nach Ischaemie und Anoxie.- VII. Die Wiederbelebungszeit von Niere, Leber und Herz.- VIII. Zusammenfassung.- XI. Literaturverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Überlebens- und Wiederbelebungszeit von Gehirn, Herz, Leber, Niere nach Ischaemie und Anoxie
Autor:
EAN: 9783663064459
ISBN: 978-3-663-06445-9
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 37
Gewicht: 89g
Größe: H244mm x B170mm x T2mm
Jahr: 1965
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1965

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"