Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Kunst Calderons

  • Fester Einband
  • 174 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Max Kommerell, der Dichter und Literaturwissenschaftler, hat 1946 erstmals Beiträge zu einem deutschen Calderon veröffe... Weiterlesen
20%
27.90 CHF 22.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Max Kommerell, der Dichter und Literaturwissenschaftler, hat 1946 erstmals Beiträge zu einem deutschen Calderon veröffentlicht, die in diesem Band, ergänzt durch ein Vorwort des Romanisten Fritz Schalk, unter dem etwas anspruchsvolleren Titel "Die Kunst Calderons" vorgelegt werde. In Kommerell, dessen Kenntnis das antike und das moderne Drama umfasst, war der Zug zum Vergleich elementar, seine Sympathie strebte stets zu so vielen Welten, daß die spanische immer über sich hinausweist auf Goethe, Eichendorff, Immermann, A. W. Schlegel und Kleist, aber auch auf Shakespeare, Euripides, Corneille, Grillparzer. Reicher, dichter, verstehender ist über Calderon kaum geschrieben worden.

Produktinformationen

Titel: Die Kunst Calderons
Autor:
Editor:
EAN: 9783465010517
ISBN: 978-3-465-01051-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Klostermann Vittorio GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 174
Gewicht: 378g
Größe: H226mm x B152mm x T22mm
Veröffentlichung: 01.01.1974
Jahr: 1974
Auflage: 2., Aufl

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen