Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Einführung in die Angiographie

  • Kartonierter Einband
  • 228 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die standige Verfeinerung der radiologischen Diagnostik erfordert eine vollendete Beherrschung ihrer Indikation und Technik. Dies ... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die standige Verfeinerung der radiologischen Diagnostik erfordert eine vollendete Beherrschung ihrer Indikation und Technik. Dies gilt vor allem fUr die invasiven Methoden, wenn das Risiko dieser Verfahren in einem vertretbaren Verhaltnis zu ihrem Nutzen bleiben solI. Deshalb besteht auch das Bediirfnis nach einer didaktisch guten und umfassenden Anleitung fiir die Angiographie, ein invasives Rontgenverfahren, welches nach seinen groBartigen diagnostischen Erfolgen seine besondere Eignung auch fUr bestimmte therapeuti sche Eingriffe nachgewiesen hat. Prof. Georgi hat schon wahrend seiner Tatigkeit in Mainz auf beiden Gebieten iiberzeugende und anerkannte Ergebnisse erreicht, die er in Mannheim mit Hilfe des von ihm aufgebauten Teams und in enger Zusammenarbeit mit den dortigen Klinikem fortfiihren und weiterentwickeln konnte. So ist unter seiner Fiihrung ein wichtiges Grundlagenwerk entstanden, das eine Liicke im deutschen Schrifttum schlieBen und die Arbeit der Radiologen weiter verbessem kann. Dies ist ein wichtiger Schritt in Richtung auf eine Standardisierung der Weiterbildung zum Fach arzt, an deren Ende auch in der Bundesrepublik Deutschland eine Uberpriifung der Kenntnisse und Fahigkeiten mit einem entspre chenden Nachweis stehen soUte. In diesem Sinne wiinsche ich dieser Einfiihrung einen guten Start. Mainz 1985 Prof. Dr. L. DIETHELM Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 3 A. Allgemeiner Teil Zugange zum Gera8system. M. GEORGI 5 1 Direktpunktion 5 1. 1 Perkutane KathetereinfUhrung . 7 1. 2 Kontrastmittel. P. PRAGER . 18 2 18 2. 1 Ionische KM Nichtionische KM . 19 2. 2 Kinetik, chernische Struktur, physikochemische Eigen- 2. 3 schaften und Vertraglichkeit von KM . 19 3 Angiographieaolagen. M. GEORGI und H. -P.

Inhalt

A. Allgemeiner Teil.- 1 Zugänge zum Gefäßsystem.- 1.1 Direktpunktion.- 1.2 Perkutane Kathetereinführung.- 2 Kontrastmittel.- 2.1 Ionische KM.- 2.2 Nichtionische KM.- 2.3 Kinetik, chemische Struktur, physikochemische Eigenschaften und Verträglichkeit von KM.- 3 Angiographieanlagen.- 3.1 Grundmodelle von Angiographieanlagen.- 3.2 KM-Injektoren.- 3.3 Magnetbandspeicherung.- 3.4 Videodensitometrie.- 3.5 Angiographische Filmsubtraktion.- 4 Vorbereitung des Angiographiepatienten und Nachsorge.- 4.1 Aufklärung.- 4.2 Körperliche Voraussetzungen für die Durchführung der Angiographie.- 4.3 Analgesie.- 4.4 Nachbehandlung des Angiographiepatienten.- 5 Angiographische Komplikationen.- 5.1 Komplikationen bei der arteriellen Gefäßdarstellung.- 5.2 Komplikationen bei der venösen Gefäßdarstellung.- 5.3 Komplikationen bei der direkten Pfortaderdarstellung.- 5.4 Komplikationen bei der transhepatischen Cholangiographie.- 6 Strahlenschutz bei angiographischen Untersuchungen.- 6.1 Grundbegriffe und Einheiten im Strahlenschutz.- 6.2 Gesetzlicher Strahlenschutz.- 6.3 Strahlenbelastung bei angiographischen Untersuchungen.- B. Spezieller Teil.- 7 Kontrastdarstellung des arteriellen Gefäßsystems.- 7.1 Thorakale Aorta und ihre Äste.- 7.2 Aorta abdominalis.- 7.3 Arterielles System des Beckens.- 7.4 Arterielles System der Beine.- 7.5 Nierenarterien.- 7.6 Nebennierenarterien.- 7.7 Viszerale Arterien.- 7.8 Arteriographie der oberen Extremitäten.- 7.9 Pulmonalisangiographie.- 8 Kontrastdarstellung des venösen Gefäßsystems.- 8.1 Phlebographie der oberen Extremitäten.- 8.2 Phlebographie der unteren Extremitäten.- 8.3 Beckenphlebographie, Kavographie.- 8.4 Nebennierenphlebographie.- 8.5 Retrograde Kontrastdarstellung der V. spermatica bzw V. ovarica.- 8.6 Retrograde Nierenphlebographie.- 8.7 Retrograde Leberphlebographie.- 8.8 Retrograde Schilddrüsenphlebographie.- 9 Direkte Kontrastdarstellung des Pfortadersystems.- 9.1 Direkte Splenoportographie.- 9.2 Transumbilikale Portographie.- 9.3 Perkutane transhepatische Portographie.- 9.4 Normale und pathologische Röntgenanatomie.- 10 Kontrastdarstellung des Hirnkreislaufs.- 10.1 Untersuchungstechnik.- 10.2 Anästhesie.- 10.3 Komplikationen und Gefahren der zerebralen Angiographie.- 10.4 Röntgenanatomie.- 10.5 Indikationen und Stellenwert der zerebralen Angiographie im Kontext mit anderen bildgebenden Verfahren.- 10.6 Pathologisches kraniales Angiogramm.- 11 Angiokardiographie.- 11.1 Einführung.- 11.2 Indikationen.- 11.3 Kontraindikationen.- 11.4 Komplikationen.- 11.5 Herzkatheterlabor.- 11.6 Untersuchungstechnik.- 11.7 Ventrikulographie.- 11.8 Aortographie.- 11.9 Bestimmung der kardialen Funktionsparameter mit Hilfe der Ventrikulographie.- 11.10 Koronarangiographie.- 12 Angiotherapie.- 12.1 BlutfluBreduktion: arterielles System.- 12.2 BlutfluBreduktion: venöses System.- 12.3 GefäBdilatations-Angioplastie.- 13 Direkte Cholangiographie.- 13.1 Untersuchungstechnik der FPTC.- 13.2 Perkutane, transhepatische Gallengangdrainage (PTD).- 14 Technik und Anwendung der Digitalen Subtraktionsangiographie (DSA).- 14.1 Aufbau und Funktion von DSA-Anlagen.- 14.2 Klinische Anwendung der DSA.

Produktinformationen

Titel: Einführung in die Angiographie
Autor:
Schöpfer:
EAN: 9783642704703
ISBN: 978-3-642-70470-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Ganzheitsmedizin
Anzahl Seiten: 228
Gewicht: 400g
Größe: H244mm x B170mm x T12mm
Jahr: 2011
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1985

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel